Wachteln mit Kohl

    Wachteln mit Kohl

    Rezept speichern
    1Stunde


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Das Fleisch der Wachteln schmeckt dann am besten, wenn man es sehr frisch – also in den ersten 24 Stunden nach dem Schlachten – zubereitet und verspeist. Sie können anstelle der Wachteln auch Rebhühner verwenden. Jüngere Rebhühner können Sie braten, ältere werden geschmort.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 küchenfertige Wachteln, je etwa 180 g
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 l Fleischbrühe
    • 1 Zwiebel
    • 2 Gewürznelken
    • 1 Bouquet garni
    • Weiß- oder Wirsingkohl (1 kg)
    • 200 g kleine Möhren
    • 200 g roher Schinken
    • 20 g Butter
    • 20 g Mehl
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Die Wachteln waschen, innen und außen abtupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Brühe aufkochen. Die Zwiebel abziehen und mit den Nelken spicken. Zusammen mit dem Bouquet garni in die Brühe geben und 10 Minuten kochen.
    2. Wachteln zugeben und 20–30 Minuten schmoren lassen. Den Kohl von den äußeren Blättern befreien, vierteln, waschen und vom Strunk befreien.
    3. Die Möhren waschen, ein kleines Stück Grün stehen lassen. Zuerst den Kohl, nach 8 Minuten die Möhren zu den Wachteln geben. In der Zwischenzeit den Schinken in dünne Streifen schneiden, zufügen und weitere 3 Minuten schmoren lassen.
    4. Wachteln, Kohl, Möhren und Schinken herausnehmen. Auf eine vorgewärmte Platte legen. Die Brühe durch ein Sieb gießen. 600 ml davon einfrieren oder anderweitig verwenden.
    5. Die Butter mit dem Mehl anschwitzen, die restliche Brühe zugießen. Auf 400 ml einkochen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen