Kalter Wildpudding

    Kalter Wildpudding

    Rezept speichern
    55Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Ein Pudding der ganz besonderen Art lässt sich aus übrig gebliebenem Wildfleisch zubereiten. Dazu passt Cumberlandsauce.

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 1 kg Fleischreste vom Wild
    • 4 Brötchen vom Vortag
    • 3 Schalotten
    • 1 Bund Petersilie
    • 2 Sardellen
    • 50 g durchwachsener Speck
    • 30 g Parmesan
    • 5 Eier
    • 3 EL Wildfond
    • Salz
    • Pfeffer
    • 3 Eiweiß
    • 30 g Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Die Fleischreste fein hacken. Die Brötchen in lauwarmem Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Die Schalotten abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Sardellen zerpflücken. Den Speck in Würfel schneiden. Den Parmesan reiben. Die Brötchen ausdrücken. Alle bisher vorbereiteten Zutaten vermischen.
    2. 3 Eier trennen. 3 Eigelbe, die restlichen Eier und den Fond unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die insgesamt 6 Eiweiße steif schlagen. Unter den Pudding ziehen. Eine Auflaufform mit der Butter einfetten.
    3. Die Masse einfüllen und im Wasserbad 40 Minuten kochen lassen. Den Pudding erkalten lassen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Variante:

    500 g Wildfleisch- und 500 g Kalbfleischreste verwenden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen