Apfelmus als Butterersatz

    Apfelmus als Butterersatz

    (1)
    2mal gespeichert
    1Stunde45Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bei low-fat Backrezepten und für fettarmes Granola wird oft Apfelmus statt Butter genommen, das ist im Prinzip eine tolle Sache, aber mit ganz normalem Apfelmus schmeckt mir das oft zu lau. Deswegen lasse ich Apfelmus lange einkochen, bis es richtig fest ist, dann hat es mehr Aroma und enthält weniger Wasser. Weil das Apfelmus keinen Zucker enthält, ist es nicht lange haltbar, deswegen friere ich es in kleinen Portionen ein.

    nch Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 1  bis 2 Tassen

    • 2 kg oder mehr Äpfel

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde45Minuten 

    1. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. In Stücke schneiden und 3 bis 4 EL Wasser in einem Topf geben. Langsam zum Kochen bringen, dabei immer mal wieder umrühren, damit sich nichts ansetzt. Bei mittlerer Temperatur im geschlossenen Topf weich kochen. Mit dem Stabmixer fein pürieren.
    2. Ohne Deckel bei niedriger Temperatur mindestens 1 Stunde köcheln, bis das Apfelmus um mindestens auf die Hälfte eingekocht ist, dabei immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Vorsicht, vor allem gegen Ende der Kochzeit spritzt es. Trotzdem bitte nicht den Deckel auflegen, denn die Flüssigkeit im Apfelmus soll ja verkochen.
    3. Wenn man es innerhalb von wenigen Tagen verbraucht, das Apfelmus heiß in ein Schraubglas füllen und sofort zuschrauben, nach dem Abkühlen im im Kühlschrank lagern. Wenn man es nicht sofort verbraucht, in kleine Becher o.ä. füllen und einfrieren, dann aus den Bechern lösen und in einen Gefrierbeutel packen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    UlrikeB
    Besprochen von:
    0

    Sehr gute Idee mit dem Einkochen, ich backe viel mit Apfelmus und habe gleich die doppelte Portion eingefroren  -  31 Okt 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen