Gaisburger Marsch

    Gaisburger Marsch

    3mal gespeichert
    1Stunde50Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Schon an den Spätzle ist es zu erkennen – bei diesem Gericht handelt es sich um einen schwäbischen Eintopf.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Rindfleisch
    • 1 Markknochen
    • etwa 1 1/2 l Wasser
    • Salz
    • 250 g Kartoffeln
    • 4 Möhren
    • 250 g Sellerie
    • 2 Stangen Lauch
    • 2 EL Butter oder Öl
    • Pfeffer
    • geriebene Muskatnuss
    • 250 g Mehl
    • 2 Eier
    • 200 ml Wasser
    • 1 Bund Petersilie

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde50Minuten 

    1. Das Rindfleisch mit dem Markknochen und 1 1/2 l kaltem Wasser in einen großen Topf geben. Aufkochen lassen, salzen und das Fleisch 1 Stunde garen. Das Fleisch herausnehmen und in Würfel schneiden. Die Brühe beiseite stellen.
    2. Die Kartoffeln, die Möhren und den Sellerie schälen. Den Lauch von den äußeren Blättern befreien. Das Gemüse waschen und in Streifen schneiden. In einem Topf in der Butter oder dem Öl anbraten. Die Brühe zugießen und das Gemüse etwa 20 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und dann verrühren.
    3. Für die Spätzle das Mehl, die Eier und etwa 200 ml Wasser zu einem halbfesten Teig rühren. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Spätzle hineinschaben. 5 Minuten kochen lassen, herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen. Spätzle und Fleischwürfel in die Gemüsesuppe geben und bei schwacher Hitze erwärmen. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Suppe in eine Terrine füllen und die Petersilie darüber streuen.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen