Omas Rotkohl

    Omas Rotkohl

    3mal gespeichert
    1Stunde


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Rotkohl ist ein typisches Wintergemüse. Er darf nicht in einer eisernen Kasserolle gekocht werden, da er sonst seine schöne Farbe verliert. Der Kohl passt z.B. zu Gänsebraten oder zu Bratwürsten.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Kopf Rotkohl (700–800 g)
    • 1 saftiger Apfel
    • 2 EL Gänse- oder Schweineschmalz
    • 350 ml Rotwein (oder Brühe bzw. Essig)
    • Zucker nach Belieben
    • 2–3 Gewürznelken
    • 1 Zimtstange

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:13Minuten  ›  Kochzeit: 47Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Den Rotkohl von den äußeren Blättern und vom Strunk befreien. Dann waschen und in feine Streifen schneiden. Den Apfel waschen, schälen, in Viertel schneiden und vom Kerngehäuse befreien.
    2. Das Gänse- oder Schweineschmalz in einer Kasserolle erhitzen und den Kohl darin 2 Minuten anbraten. Dann den Rotwein (oder Brühe bzw. Essig) zugießen. Den Zucker nach Belieben, die Gewürznelken, die Zimtstange und den Apfel zufügen. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 45 Minuten weich schmoren.
    3. Bei Bedarf noch Flüssigkeit zugießen. Die Zimtstange entfernen.

    Variante:

    Statt in Rotwein, Brühe oder Essig, Zucker und den Gewürzen können Sie den Rotkohl auch im Saft saurer Pflaumen schmoren.

    Gut zu wissen

    Wem der Eigengeschmack des Rotkohls zu stark ist, kann ihn vor dem Anbraten 5 Minuten in Salzwasser kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    mommasangelbaby
    Besprochen von:
    1

    Wunderbar. Ich bin seit 15 Jahre nicht in Deutschland gewesen, und heute Abend fühle ich als ob ich zurück gegangen bin. Das Rezept war volkommen. Danke sehr. - 23 Sep 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen