Reibekuchen nach Omas Rezept

    (1)
    45 Min.

    Kartoffelreibekuchen sind ein einfaches, aber sehr beliebtes Gericht. Da finden in manchen Familien regelrechte Wettbewerbe statt, wer am meisten davon vertilgen kann. Dazu passt entweder Apfelmus und Preiselbeeren oder grüner Salat.


    Von 64 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg große Speisekartoffeln
    • 1 kleine Zwiebel
    • 3 kleine Eier
    • 1 Prise Salz
    • 1–2 EL Mehl bei Bedarf
    • Fett zum Braten, z.B. Schweineschmalz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Kartoffeln schälen, waschen und reiben. In einem Tuch gut ausdrücken. Zwiebel abziehen und fein reiben. Kartoffeln, Zwiebel, Eier und Salz verrühren.
    2. Wenn die Masse noch zu feucht ist, das Mehl untermischen. Man kann die Kartoffeln, Zwiebeln und Eier auch im Mixer zerkleinern, danach Salz und nach Bedarf das Mehl zufügen.
    3. In einer großen Pfanne das Fett erhitzen. Jeweils 2 EL der Kartoffelmasse in die Pfanne geben und zu kleinen Kuchen drücken, am besten mit der Rückseite eines Holzlöffels. Von beiden Seiten knusprig braten. Heiß servieren.

    Variante:

    Für deftigere Reibekuchen den Teig vorbereiten wie oben beschrieben. 60 g Speck würfeln. In der Pfanne zerlassen. 2 Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden. Den Teig einfüllen. Je eine Zwiebelscheibe darauf legen, braten, umdrehen und fertig braten.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    4

     -  16 Apr 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen