Himmel und Erde mit zwei Wurstsorten

    (1)
    35 Min.

    Der außergewöhnliche Name des rheinländischen Gerichts leitet sich von den Äpfeln ab, die am Himmel hängen, und den Kartoffeln, die in der Erde liegen.


    Von 7 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg Kartoffeln
    • 1 kg Äpfel
    • 2 EL Zucker
    • 2 EL Zitronensaft
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer
    • geriebene Muskatnuss
    • 100 g durchwachsener geräucherter Speck
    • 2 Zwiebeln
    • je 250 g Blut- und Leberwurst

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen, bis sie weich sind.
    2. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. In einem Topf mit wenig Wasser kochen. Zucker und Zitronensaft zufügen. Häufig umrühren, bis sie weich sind. Dann zu Mus rühren.
    3. Die Kartoffeln abgießen und zu Mus stampfen. Das Apfel- und das Kartoffelmus gründlich verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In eine Schüssel füllen und warm stellen.
    4. Den Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Speck in der Pfanne ausbraten. Die Zwiebeln zufügen und goldbraun braten. Dann Speck und Zwiebeln herausnehmen. Die Würste im Fett braten und in Scheiben schneiden. Speck, Zwiebeln und Würste auf das Mus legen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    PeterSchubert
    Besprochen von:
    2

    kann ich nur weiter empfehlen  -  12 Dez 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen