Erbsenmus

    Erbsenmus

    3mal gespeichert
    11Stunden56Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Für Erbsenmus nimmt man möglichst gelbe geschälte Erbsen, die auch als Trockenerbsen bekannt sind. Statt des Salzwassers und des gepökelten Schweinefleischs kann man auch die entsprechende Menge Fleischbrühe zugeben.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Trockenerbsen
    • Salz
    • 100 g gepökeltes Schweinefleisch
    • 1 EL getrockneter Majoran
    • 70 g Butter
    • 1 Zwiebel
    • 75 g durchwachsener Speck

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 11Stunden41Minuten  ›  Fertig in:11Stunden56Minuten 

    1. Die Erbsen am Vortag in reichlich Wasser über Nacht zugedeckt einweichen. Dann in ein Sieb schütten und in einen Topf mit reichlich Salzwasser geben. Das Fleisch waschen. Zu den Erbsen geben. Mit dem Majoran würzen.
    2. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde kochen lassen. Das Fleisch herausnehmen und die Erbsen durch ein nicht zu feines Sieb streichen. In einen Topf geben und 50 g Butter unterrühren. Bei schwacher Hitze noch 10 Minuten ziehen lassen. Dabei häufig umrühren.
    3. Inzwischen die Zwiebel abziehen. Zwiebel und Speck in Würfel schneiden. Die restliche Butter erhitzen. Zwiebel und Speck darin braun braten. Das Erbsenmus in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Die Zwiebel-Speck-Masse darauf verteilen. Dazu passt das Fleisch oder Kasseler mit Sauerkraut.

    Variante:

    Für eine Erbsensuppe die Erbsen wie oben einweichen. Dann mit einigen Speckschwarten 1 Stunde kochen. Ein Suppengrün putzen, waschen und würfeln. Zur Suppe geben und eine weitere Stunde kochen. Die Speckschwarten entfernen. Mit Majoran und Pfeffer würzen. 1/2 Zwiebel abziehen und fein hacken. 150 g durchwachsenen Speck in Würfel schneiden. In der Pfanne auslassen und die Zwiebel darin braun braten. Zur Suppe geben.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen