Pastinakenpüree

    Allrecipes

    Pastinakenpüree

    Rezeptbild: Pastinakenpüree
    1

    Pastinakenpüree

    (1)
    40Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Pastinaken sind weniger als eigenständiges Gemüse denn als traditionelle Suppenbeigabe bekannt. Dabei eignen sie sich besonders als cremiges Püree, das gut zu aller Art von Braten und Fleischgerichten passt.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Pastinaken
    • 60 g Butter
    • etwa 150 ml Fleischbrühe
    • 1 Messerpitze Salz
    • 1 Prise Zucker
    • 3 EL Schlagsahne
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Die Pastinaken schälen, waschen und dann in Scheiben schneiden. Ein Drittel der Butter in einem Topf erhitzen, zuerst die Pastinaken zugeben, dann nacheinander 2 EL Fleischbrühe, 1 Msp. Salz und den Zucker zufügen.
    2. Aufkochen und bei mittlerer bis starker Hitze unter häufigem Rühren kochen lassen. Jedesmal wenn die Brühe eingekocht ist, wieder 2 EL Brühe zugeben. Wenn die Pastinaken weich sind, die Hälfte der restlichen Butter sorgfältig untermischen.
    3. Dann durch ein Sieb streichen. Nochmals aufkochen und die restliche Butter und die Sahne zufügen. Mit Pfeffer und bei Bedarf mit Salz würzen. Unter Rühren kochen, bis die Flüssigkeit eingezogen ist.

    Variante:

    Die Pastinaken vorbereiten wie oben beschrieben. In Brühe weich kochen und abtropfen lassen. 30 g Butter erhitzen, 30 g Semmelbrösel, Maggiwürze und Brühe zugeben. Einkochen lassen und die Pastinaken darin erhitzen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Lilo
    Besprochen von:
    0

    Ich kannte Pastinaken wirklich nur in der Suppe und war neugierig, wie sie wohl sonst schmecken. Schöne Überraschung, das Püree schmeckt gut und ist locker cremig. Einziger Verbesserungsvorchlag: etwas Muskatnuss dran.  -  03 Feb 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen