Hummus für Knoblauch-Fans

    Hummus für Knoblauch-Fans

    (1)
    Rezept speichern
    36Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Hummus für Knofl-Fans! Der Knoblauch wird in Öl frittiert und dann unter die Kichererbsen gemischt. Den restlichen Knoblauch und das intensiv schmeckende Knoblauchöl anderweitig verwenden, z.B. Pasta, Bruschetta.

    Zutaten
    Portionen: 48 

    • 250 g geschälte Knoblauchzehen (ca. 2 Tassen)
    • 250 ml Raspöl
    • 1 EL Kreuzkümmelsamen
    • 2,5 (400 g) Dosen Kichererbsen
    • 150 g Tahini
    • 120 ml frisch gepresster Zitronensaft
    • 2 TL Salz, nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 16Minuten  ›  Fertig in:36Minuten 

    1. Knoblauchlzehen in einen kleinen Topf geben und soeben mit Öl bedecken. Bei mittlerer Flamme erhitzen, bis das Öl simmert. Flamme reduzieren und Knoblauch 10 bis 15 Minuten hellbraun frittieren, dabei alle 3 bis 4 Minuten umrühren. Vom Herd nehmen und Knoblauch abseihen. Öl auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
    2. Kreuzkümmel in eine Pfanne ohne Fett geben und 1 bis 2 Minuten rösten, bis sie duften. Im Mörser zerstampfen oder in einer Gewürzmühle mahlen.
    3. Kichererbsen in eine Schüssel abseihen und 2 bis 3 EL der Flüssigkeit auffangen.
    4. 1/4 der Knoblauchzehen, Kreuzkümmel, Kichererbsen, Tahini, Zitronensaft und Salz in der Küchenmaschine mit Schneidmesser pürieren. Mit der Kichererbsen-Flüssigkeit und 1 bis 3 EL Knoblauchöl fein pürieren. Wenn man weniger Flüssigkeit dazugibt, wird das Hummus fester und eignet sich das als Aufstrich für Wraps und Crostini.

    Varianten

    Geröstete rote Gemüsepaprika oder Cayenne dazugeben.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen