Savarin mit Obst

    Savarin mit Obst

    Rezept speichern
    1Stunde27Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Die feine deutsche Küche hat sich über lange Zeit am stärksten von der französischen Küche inspirieren lassen – so wie bei diesem exquisiten, aber aufwändigen Dessert, das auch Großmutter nur an Festtagen zubereitete.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Für den Teig
    • 300 g Mehl
    • etwa 1/8 l Milch
    • 20 g Hefe, 30 g Zucker
    • 100 g Butter
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 1 Messerspitze Bourbonvanille
    • 2 Tropfen Bittermandelöl
    • 1 Prise Salz
    • 2 Eier
    • Fett und Mehl für die Form
    • Für die Glasur:
    • 250 ml Wein
    • 100 g Zucker
    • 4 EL Arrak oder Maraschino
    • Für die Füllung
    • 500 g frische Pfirsiche oder Pfirsiche aus der Dose
    • 150 g frische Erdbeeren
    • 250 g Schlagsahne
    • 75 g Zucker
    • 100 g Mandelstifte

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 42Minuten  ›  Fertig in:1Stunde27Minuten 

    1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. In 3 EL lauwarmer Milch die Hefe und 1 TL Zucker auflösen, in die Vertiefung gießen und mit etwas Mehl bedecken. Den Vorteig etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Mehldecke kleine Risse zeigt.
    2. Inzwischen in einem Topf die Butter in der restlichen Milch bei schwacher Hitze schmelzen. Zitrone waschen, trockentupfen und die Hälfte der Schale abreiben.
    3. Den Vorteig mit dem Mehl verrühren. Die Milch-Butter-Mischung, den restlichen Zucker sowie Bourbonvanille, Mandelöl, Salz, abgeriebene Zitronenschale und Eier zufügen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, bis er sich von der Schüssel löst.
    4. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Eine Kranzform mit einem Durchmesser von 21 cm einfetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig einfüllen und zugedeckt etwa 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann im Backofen etwa 40 Minuten backen. Damit keine harte Kruste entsteht, mit Aluminiumfolie bedecken.
    5. Inzwischen für die Glasur Wein, Zucker und Arrak oder Maraschino aufkochen, dann etwa 2 Minuten weiterkochen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
    6. Den Kuchen herausnehmen und in der Form noch 10 Minuten stehen lassen. Auf eine Kuchenplatte stürzen und mit der Weinglasur beträufeln.
    7. Für die Füllung die frischen Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, häuten, halbieren und entsteinen (oder die Dosenpfirsiche abtropfen lassen). Einen Pfirsich in Scheiben, die restlichen in kleine Würfel schneiden.
    8. Die Erdbeeren waschen, vom Stielansatz befreien, dabei einige Früchte beiseite legen. Die restlichen mit wenig Wasser dick einkochen. Abkühlen lassen.
    9. Die Schlagsahne steif schlagen. Den Zucker nach und nach zugeben. Mit den gewürfelten Pfirsichen und dem Erdbeermark vermischen. In die Mitte des Kuchens füllen. Mit den beiseite gelegten Erdbeeren und Pfirsichscheiben verzieren. Mit den Mandeln spicken.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Variante 1:

    Statt der Schlagsahne eine Creme verwenden: 3 Eigelbe, 250 ml Wein, die abgeriebene Schale und den Saft einer halben unbehandelten Zitrone und 1 TL Stärkemehl verrühren. Im Wasserbad zu einer dicken Creme kochen. 3 Eiweiße steif schlagen und unter die Creme ziehen. Abkühlen lassen. Die Pfirsiche und das Erdbeermark in die Mitte des Kuchens füllen und die Creme darauf geben

    Variante 2:

    Einen Napfkuchenteig zubereiten (siehe S. 302) und in einer Ringform backen. Dann 200 ml Weißwein, 2 EL Zucker und 1 EL Rum verrühren. Über den erkalteten Savarin träufeln. 400 g Aprikosenkompott abtropfen lassen und einfüllen. Den Saft dazu servieren.

    Omas Empfehlung

    Stellen Sie den Hefeteig in einer zugedeckten Schüssel in warmes Wasser oder in den vorgeheizten Backofen (50 °C oder Gas: Stufe 1/2), dann geht er besser und schneller auf.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen