Linsenbällchen vegan

    Kleine Bällchen aus roten Linsen und Bulgur aus der Türkei, die mit Chili eine leichte Schärfe und außerdem mit Petersilie und Zitronensaft aromatisiert werden.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 7 

    • 400 ml Wasser
    • 180 g rote Linsen
    • 100 g fein geschroteter Bulgur
    • 3 EL Olivenöl
    • 7 Frühlingszwiebeln, fein gehackt (mehr nach Geschmack)
    • 1 1/2 EL Tomatenmark
    • 1/2 Bund frische Petersilie, fein gehackt
    • Saft von 1/2 Zitrone
    • 1 1/2 TL Chiliflocken
    • 1 TL Kreuzkümmelpulver
    • 1 TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Wasser und rote Linsen in einem Topf zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten simmern, bis die Linsen das ganze Wasser aufgenommen haben. Bulgur unterrühren und vom Herd nehmen . Abdecken und ca. 5 Minuten ziehen lassen, damit der Bulgur die restliche Flüssigkeit aufnehmen kann.
    2. Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und Frühlingszwiebeln darin 3-5 Minuten anbraten. Tomatenmark unterrühren und 2-3 Minuten mitbraten.
    3. Linsenmischung und Frühlingszwuebeln in eine große Schüssel geben und Petersilie, Zitronensaft, Chili, Kreuzkümmel und Salz zugeben. Mit den Händen alles gut vermengen.
    4. Mischung zu kleinen Bällchen oder ovalen Stücken formen und auf Salatblättern einer Platte anrichten. Mit Klarsichtfolie abdecken, damit sie nicht austrocknen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen