Gefüllte Kartoffelnester mit Mangold

    Gefüllte Kartoffelnester mit Mangold

    Rezept speichern
    1Stunde


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Kartoffelteig wird zu kleinen Nestern gespritzt und mit Mangold und Speck gefüllt. Ihre Familie und Ihre Gäste werden begeistert sein von dieser raffinierten Vorspeise.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 750 g mehlig kochende Kartoffeln
    • Salz
    • 2 EL Butter
    • 2 Eigelb
    • frisch geriebene Muskatnuss
    • Füllung
    • 500 g Mangold
    • 150 g magerer Frühstücksspeck
    • 8 Eier (Gewichtsklasse M)
    • edelsüßes Paprikapulver

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser etwa 25 Minuten weich garen.
    2. Inzwischen den Mangold verlesen, dabei die groben Blattrippen entfernen, und waschen. Den Mangold tropfnass in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen.
    3. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne ausbraten. Das Speckfett weggießen. Mangold und Speck vermischen.
    4. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken, schälen und noch heiß durchpressen. Kartoffeln, 1 EL Butter und Eigelbe zu einer glatten Masse verrühren. Mit Muskatnuss würzen. Den Backofen auf 200 °C (Gas 3–4; Umluft 180 °C) vorheizen. Ein Backblech mit der übrigen Butter einfetten.
    5. Den Kartoffelteig in einen Spritzbeutel geben und 8 Kartoffelnester mit etwa 8 cm Ø auf das Blech spritzen. Die Mangold-Speck-Mischung hineinfüllen. In die Mitte jeweils eine Mulde drücken. Die Eier einzeln aufschlagen und hineingleiten lassen. Die Nester im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen, bis sie goldgelb und die Eier fest sind. Mit etwas Paprikapulver bestäuben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Frittierte Kartoffelnester

    Bereiten Sie frittierte Kartoffelnester zu. In einer Fritteuse reichlich Öl auf 190 °C erhitzen. 400 g mehligkochende Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln und in einem Küchentuch gut ausdrücken. Einen Nestbacklöffel (gibt es in Haushaltsgeschäften) mit einem Viertel der Kartoffelraspel auslegen und die Raspel fest zusammendrücken. Den Nestbacklöffel ins heiße Öl halten. Das Nest so lange frittieren, bis es goldbraun und knusprig ist, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Aus den restlichen Kartoffeln drei weitere Nester zubereiten. Die Kartoffelnester mit in Butter geschwenkten Brokkoli-röschen, gedünsteten Zucchiniwürfelchen oder mit gebratenen Pil-zen, z. B. Champignons oder Egerlingen, füllen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen