Aachener Waffeln

    (1)

    Waffeln haben den Vorteil, dass man sie ganz spontan machen kann, wenn man auf etwas Gebackenes Lust hat. Sie gehen schnell und die Zutaten hat man meistens im Haus.


    Von 7 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 100 g Butter
    • 1 Prise Salz
    • 50 g Zucker
    • 5 Eier
    • 200 g Mehl
    • 1/2 TL Backpulver
    • etwa 1/8 l Milch
    • 2 EL Öl
    • 2 EL Puderzucker
    • Schlagsahne nach Belieben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Zitrone waschen, trockentupfen und die Schale abreiben. Butter, Salz, Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Die Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe zugeben und weiterrühren.
    2. Mehl und Backpulver vermischen. Abwechselnd mit der Milch zur Eigelbmasse geben und verrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.
    3. Das Waffeleisen erhitzen, die Backflächen mit Öl einpinseln. Den Teig mit einer kleinen Schöpfkelle darauf gießen, schließen und backen, bis die Waffel goldgelb ist. Die Waffel mit einem Löffel herausheben und mit dem Puderzucker bestreuen.
    4. Nach Belieben Schlagsahne steif schlagen und auf den Waffeln verteilen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    UlrikeB
    Besprochen von:
    0

    Lecker, ich hab ein halbes Päckchen citro back anstelle von richtiger Zitrone verwendet  -  01 Mrz 2015

    Leckerschmecker
    Besprochen von:
    0

    Hat etwas anderes gemacht: Hab noch kleingeschnittene Banane ins Waffeleisen mit dem Teig gegeben. Sehr lecker.  -  05 Sep 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen