Pfeilwurzsauce

    Pfeilwurzsauce

    (0)
    Rezept speichern
    8Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Der Pfeilwurz (auch Maranta oder Arrowroot) stammt aus den Tropen. Aus den Knollen wird die gleichnamige Stärke gewonnen, die für Backwaren, zum Binden von delikaten Saucen oder für diätische Lebensmittel verwendet wird. Sie können den Pfeilwurz auch anstelle von Gelatine zum Eindicken verwenden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1/2 l Wasser
    • 1 Zimtstange
    • 100 g Zucker
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 2 EL Pfeilwurz
    • 1/2 l Apfelwein

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:3Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:8Minuten 

    1. Wasser, Zimtstange und Zucker in einem Topf erhitzen. Die Zitrone waschen, trocknen und die Schale abreiben.
    2. Die Schale zugeben und alles aufkochen lassen. Den Pfeilwurz mit wenig Wasser verquirlen. Mit dem Wein zur Sauce gießen, umrühren und einkochen lassen.
    3. Die Zimtstange herausnehmen. Die Sauce in ein Saucenkännchen gießen und warm servieren.

    Variante 1:

    1/2 l Wasser und 80 g Zucker aufkochen. 1 TL Pfeilwurz darunter quirlen, kochen lassen, bis die Flüssigkeit klar ist, und 2 EL Curaçao zugießen.

    Variante 2:

    250 g Walderdbeeren waschen und pürieren. Den Saft einer halben Zitrone oder Orange ausdrücken. Mit 75 g Zucker zum Püree geben. 5 EL Wasser aufkochen, 1/2 TL Pfeilwurz unterrühren und über das Püree gießen.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen