Süßkartoffelkuchen vegan

    • < />
    • < />

    Süßkartoffelkuchen vegan

    Süßkartoffelkuchen vegan

    (0)
    1Stunde45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein saftiger, veganer Kuchen mit Süßkartoffeln, Banane, Zimt und Pekannüssen. Schmeckt herrlich und das ohne Ei oder Butter.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 135 g Süßkartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten
    • 300 g Zucker
    • 120 ml Pflanzenöl
    • 1 überreife Banane, zerdrückt
    • 220 g Mehl, gesiebt
    • 1 TL Natron
    • 1/2 TL Zimt
    • 1/2 TL Muskat
    • 1/4 TL Salz
    • 1/8 TL Backpulver
    • 80 ml Wasser
    • 50 g gehackte Pekannüsse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde25Minuten  ›  Fertig in:1Stunde45Minuten 

    1. Süßkartoffeln in kochendem Wasser 20-30 Minuten weich kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Dann in eine Schüssel geben und zerstampfen.
    2. Backofen auf 180 C Ober und Unterhitze vorheizen und eine Backform einfetten.
    3. Zucker und Öl in einer Schüssel gut verrühren, dann Bananenpüree untermischen. Mehl, Natron, Zimt, Muskat, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Im Wechsel mit 80 ml Wasser unter die Zuckermischung mengen, bis alles gut vermischt ist. Süßkartoffelpüree und Pekannüsse untermengen, bis eine glatte Masse entsteht und in die vorbereitete Backform füllen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen, bis der Kuchen an der Oberfläche leicht gebräunt ist.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen