Polnische Einlegegurken

    (6)
    28 Tagen 30 Min.

    Diese klassischen polnischen Einlegegurken werden in Salzlake mit viel Knoblauch und Meerettich eingelegt. Es ist wichtig, kleine feste Einlegegurken ohne Schadstellen zu verwenden.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 5 1-litre jars

    • 2 kg kleine Einlegegurken
    • 5 Dillköpfe mit Blüten
    • 2 Knoblauchknollen, Zehen geschält
    • 2 Stück frischer Meerrettich von je 5 cm, geschält
    • Salzlake
    • 1 l kochendes Wasser
    • 1 EL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Ruhezeit: 28Tage Ziehen lassen  ›  Fertig in:28Tage30Minuten 

    1. Gurken in kaltem Wasser gründlich waschen. Gurken mit Schadstellen aussortieren. 5 Einmachgläser mit 1 l Fassungsvermögen sterilisieren.
    2. In jedes Glas einen Dillkopf und 2 bis 2 geschälte Knoblauchzehen legen. Die Gurken so eng wie möglich aufrecht stehend in die Gläser schichten.
    3. Meerettich in Streifen schneiden und auf den Gläsern verteilen. Restlichen Dill und die Dillstängel ebenfalls auf den Gläsern verteilen.
    4. Das Salz im kochenden Wasser auflöse und mit einer Kelle so viel Wasser in jedes Glas füllen, dass die Gurken komplett bedeckt sind. Mit Schraubdeckeln verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort 4 bis 5 Wochen ziehen lassen.
    5. Die Gurken beginnen nach 1 bis 2 Tagen zu fermentierten, daher die Gläser auf ausgediente Geschirrtücher stellen, da evtl. Lake ausstritt, was normal und kein Grund zur Sorge ist. Nachdem der Fermentierungsprozess abgeschlossen ist, versiegeln sich die Gläser automatisch von selbst. Die Dillgurken an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Ungeöffnet halten sie sich bis zu 2 Jahren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen