Veganes Curry mit Kichererbsen und Erbsen

    Veganes Curry mit Kichererbsen und Erbsen

    Rezeptbild: Veganes Curry mit Kichererbsen und Erbsen
    1

    Veganes Curry mit Kichererbsen und Erbsen

    (0)
    50Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept wurde von der indischen Küche inspiriert und ist ein leckeres veganes Hauptgericht. Man kann auch 2 TL frisch geriebenen Ingwer anstelle von Ingwerpulver verwenden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Kreuzkümmelsamen
    • 3 ganze Nelken
    • 1 Zwiebel, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
    • 85g Passata
    • 2 EL Currypulver
    • 1 EL Mehl
    • 1 EL Kurkumapulver
    • 1 TL Knoblauchpulver oder gehackter frischer Knoblauch
    • 1 TL Ingwerpulver
    • 1 TL getrocknetes Basilikum
    • eine Prise Piment
    • eine Prise Salz
    • 700 m Wasser, mehr nach Bedarf
    • 1 (400g) Dose Kichererbsen, abgetropft
    • 1/3 rote Paprika, gewürfelt
    • 225 g frische grüne Bohnen, geputzt
    • 150 g TK Erbsen
    • 1 TL Reisessig
    • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze heiß werden lassen. Kreuzkümmelsamen und Nelken zugeben und 30 Sekunden rösten. Nelken aus dem Topf nehmen. Zwiebeln zugeben und 5 Minuten glasig andünsten.
    2. Passata, Currypulver, Mehl, Kurkuma, Knoblauch, Ingwer, Basilikum, Piment und Sal in einer Schüssel vermischen und mit 250 ml warmem Wasser verrühren.
    3. Tomatenmischung zu den Zwiebeln im Zopf gießen und alles gut vermischen. Soviel Wasser angießen, bis das Curry die Konsistenz von einer Soße hat. Kichererbsen und Paprika zugeben, HItze reduzieren und 5 Minuten simmern. Grüne Bohnen und Erbsen zugeben und mit Reisessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Curry 20-25 Minuten simmern, bis alles Gemüse weich ist. Wenn das Curry zu dickflüssig ist, mit Wasser verdünnen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen