Königskuchen Kastenform

    (2)
    1 Std. 35 Min.

    Ein Klassiker bei jedem Tee- oder Kaffeekränzchen ist der Königskuchen, der ohne großen Aufwand zubereitet werden kann, immer gut schmeckt und sich lange frisch hält.


    Von 42 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 30 g Sultaninen
    • 30 g Korinthen
    • 30 g Zitronat
    • 30 g Orangeat
    • 250 g Mehl
    • 5 Eier
    • 200 g Zucker
    • Salz
    • 1/2 TL Vanillezucker
    • 125 g Butter
    • 1 EL Rum
    • Fett und Semmelbrösel für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Backofen auf 175 C / Gasherd Stufe 2 vorheizen.
    2. Die Sultaninen und die Korinthen waschen und trocknen lassen. Zitronat und Orangeat in kleine Würfel schneiden und alle diese Zutaten gut mit dem Mehl vermischen.
    3. Eier, Zucker und 1 Prise Salz in etwa 8 Minuten schaumig rühren. Die Mehl-Früchte-Mischung sowie den Vanillezucker untermischen. Dann die zimmerwarme Butter und den Rum langsam unter Rühren zufügen.
    4. Die Königskuchenform einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Teig einfüllen und im Backofen etwa 75 Minuten backen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Variante 1:

    Den Kuchen zubereiten wie angegeben, jedoch auf Sultaninen, Korinthen, Zitronat, Orangeat verzichten.

    Variante 2:

    Den Kuchen zubereiten wie in Variante 1 angegeben, aber als Ergänzung 100 g gemahlene Nüsse oder Mandeln in den Teig geben.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Allrecipes
    Besprochen von:
    0

    @Petrosilius - Das Originalrezept ist ohne Backpulver. Da der Kuchen 5 Eier enthält, die sehr lange geschlagen werden, geht er auch ohne Backpulver auf, aber man kann natürlich auch zusätzlich Backpulver an den Teig geben.  -  01 Mai 2017

    Besprochen von:
    0

    Mit 1 Tütchen Backpulver ist es dann was geworden.  -  29 Apr 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen