Ungarische Krautpastete

    An diese Pastete kommt kein Teig, ich mache sie gern für Freunde die glutenfrei essen.

    Till

    Wien, Österreich
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 15 pisanek

    • 1 Kopf Weißkraut
    • 200 g Selchspeck, gewürfelt
    • 2 Zwiebeln, gehackt
    • Öl
    • 500 g Hackfleisch
    • 2 gehackte Knoblauchzehen
    • 1 TL Paprikapulver
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Tasse gekochter Reis
    • etwas Fleischbrühe
    • 2 Scheiben Speck, in dünne Streifen geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Krautkopf in Blätter zerteilen. Große Blätter in Salzwasser 1 Minute blanchieren, große Rippen herausschneiden. Eine gefettete Auflaufform mit den Blättern auslegen, einige Blätter für obenauf zurückbehalten.
    2. Selchspeck mit Zwiebeln in Öl glasig anbraten, Hackfleisch und Knoblauch dazu und unter Rühren gar braten. Würzen und mit Reis und ein paar EL Fleischbrühe mischen.
    3. Auf den Kohlblättern verteilen und darauf blanchierte Kohlblätter legen. Mit Speckstreifen belegen und mit Alufolie abdecken. Bei 180 C im vorgeheizten Ofen 75 bis 90 Minuten garen, damit die Kohlblätter obenauf nicht austrocknen, eventuell während des Garens hin und wieder herunterdrücken, damit alles von Flüssigkeit bedeckt ist.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen