Klassische Schwarzwälder Kirschtorte

    Klassische Schwarzwälder Kirschtorte

    11mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 15 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine Torte, die nie aus der Mode kommt. Wenn man den Teig lieber dunkler mag, kann man einfach mehr Backkakao nehmen. Den Biskuitboden teilt man sauber in drei Teile, indem man einen Faden um die Torte legt, die Enden überkreuzt und fest daran zieht.

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • Für den Biskuitteig
    • 7 Eier (Zimmertemperatur)
    • 250 g Zucker
    • 300 g Mehl
    • 2 EL Backkakao
    • Für die Füllung
    • 3–4 EL Kirschwasser
    • 1 Glas entsteinte Sauerkirschen miit Saft (400 bis 450 g)
    • 4 EL Speisestärke
    • 1,2 l Schlagsahne
    • 2 Päckchen Vanillezucker
    • 3 Tütchen Sahnesteif
    • Blockschokolade

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Backofen auf 190 C / Gasherd Stufe 3 vorheizen.
    2. Für den Teig Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl und Kakaopulver auf die Masse sieben und unterheben.
    3. Eine Springform (26 cm ∅) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und mit einer Teigkarte glatt streichen, dann etwa 30–35 Minuten backen. Wenn der Biskuit erkaltet ist, so durchschneiden, dass drei Böden gleicher Stärke entstehen.
    4. Den unteren Biskuitboden mit Kirschwasser beträufeln.
    5. Kirschen durch ein Sieb abgießen und den Saft in einem kleinen Topf auffangen. Es sollten ca. 250 ml sein. Etwas von dem Saft in einer Tasse mit der Speisestärke glatt rühren. Den restlichen Saft zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärke dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen, bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen und die Kirschen unterheben.
    6. Die Hälfte der Kirschen auf dem unteren Boden verteilen.
    7. Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker und Sahnesteif dazugeben. Ein Viertel der Sahne über die Kirschen streichen.
    8. Darauf den zweiten Biskuitboden legen. Ebenfalls mit Kirschwasser beträufeln. Die restlichen Kirschen darauf verteilen. Mit dem zweiten Viertel der Sahne bedecken.
    9. Darüber den letzten Boden legen. Ebenfalls mit Kirschwasser beträufeln. Mit der restlichen Sahne die Torte rundherum bestreichen. Einen kleinen Rest in eine Spritztüte geben.
    10. Blockschokolade über die Torte raspeln. Dann die Torte mit der Sahne aus der Spritztüte und den beiseite gelegten Kirschen verzieren. Die Torte im Kühlschrank aufbewahren – am besten schmeckt sie einen Tag nach dem Backen.

    Anm. der Redaktion:

    Das Rezept wurde von der Redaktion geändert.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Variante:

    Biskuit backen wie oben beschrieben, jedoch nur mit zwei Drittel der Zutaten. Den Biskuitboden dann waagrecht durchschneiden. 125 g Weizenmehl, 1/2 TL Backpulver, Salz, 60 g Butter, 2 EL Zucker und 2 Eigelbe zu einem Mürbeteig kneten, kalt stellen, dann auf dem Boden einer Springform mit 26 cm ∅ ausrollen und einstechen. Bei 180 °C (Gas Stufe 2–3) backen. Abkühlen lassen. Sauerkirschen (1 Glas mit etwa 700 g) in ein Sieb geben, den Saft auffangen. 3–4 EL Saft abnehmen und 40 g Stärkemehl damit verrühren. Den restlichen Kirschsaft mit 50 g Zucker aufkochen, die Stärke zugießen. Nochmals aufkochen. Die Kirschen, je 1 Prise Zimt und Nelkenpulver zugeben. Den Mürbeteigboden mit 100 g Sauerkirschkonfitüre bestreichen und mit einem Biskuitboden bedecken. Die Kirschmasse darauf geben. 600 g Schlagsahne, 2 Päckchen Sahnesteif, 40 g Zucker und 4 EL Kirschwasser steif schlagen. Die Hälfte der Sahne auf die Kirschmasse streichen. Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Sahne bestreichen. Torte verzieren wie oben.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    anton
    Besprochen von:
    1

    Dieses Rezept ist nicht zu empfehlen! Der Teig geht nicht auf und ist trocken und krümelig. Und der Kirschsaft wird nicht fest. - 15 Jul 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen