Türkischer Karotten-Joghurt-Dip (Havuclu Yogurt Salatasi)

    Einer meiner neusten Lieblingsdips, schmeckt super mit Pita-Ecken. Weil ich mit Pinienkernen immer wieder Pech hatte und sie bitter waren, nehme lich lieber Walnüsse, sie schmecken auch super.

    gartenfee

    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Karotten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 EL Olivenöl
    • 50 g gehackte Walnüsse oder Pinienkerne
    • Salz
    • 300 g türkischer oder griechischer Joghurt
    • Pfeffer
    • Walnussöl oder Olivenöl extra vergine
    • Dill

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:27Minuten 

    1. Karotten schälen und grob raspeln. Knoblauch auspressen.
    2. Öl in der Pfanne erhitzen, es soll so heiß sein, dass es brutzelt, wenn man die Karotten hineingibt. Karotten unter Rühren ca. 6 Minuten weich anbraten. Walnüsse dazu und weitere 6 Minuten unter Rühren braten, bis die Karotten die Walnüsse leicht gebräunt sind. In den letzten 2 Minuten Knoblauch und 1 Prise Salz dazugeben.
    3. Joghurt in eine Schüssel geben. Pfanneninhalt auf lauwarm abkühlen lassen, dann mit dem Joghurt mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Walnussöl darüber träufeln und mit Dill garnieren. Sofort essen oder dicht verschlossen im Kühlschrank lagern. Der Dip hält sich ein paar Tage.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen