Marokkanischer Bohnendip (Bissara)

    7 Stunden 15 Min.

    Es gibt verschiedene Rezepte für Bissara, bei manchen bleibt die Schale der dicken Bohnen dran aber ich mache sie IMMER ab denn dann sind sie viel leichter verdaulich und der Dip schmeckt einfach viel besser.

    Ayda

    Berlin, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 200 g getrocknete Saubohnen
    • 4 Knoblauchzehen
    • 1 Prise Natron
    • Zitronensaft
    • Paprikapulver
    • Cayenne
    • Kreuzkümmel
    • Salz
    • Pfeffer
    • Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 6Stunden  ›  Fertig in:7Stunden15Minuten 

    1. Bohnen über Nacht in viel kaltem Wasser einweichen. Danach kann man sie ganz leicht aus den Schalen lösen.
    2. Bohnen mit ungeschälten (!) Knoblauchzehen und Natron in einen Topf tun, mit Wasser bedecken und ca. 1 Stunde weich kochen.
    3. Bohnen aus dem Wasser nehmen, Knoblauch wegwerfen aber Kochwasser nicht wegschütten! Bohnen pürieren, so viel vom Kochwasser dazu dass es einen dicken Dip ergibt, es darf nicht zu flüssig sein.
    4. Jetzt kommt das wichtigste, das Würzen! Ohne Gewürze schmeckt es nach NICHTS. Zitronensaft, Paprikapulver (ich nehme ca. 1 TL), Cayenne (so scharf wie ihr es eben mögt), VIEL gemahlener Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer dazu. Dann noch 2 EL gutes Olivenöl.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen