Zitronenlimonade für die Sommerparty

    Dies ist ein Rezept für Zitronenlimonade für viele Leute. Das Konzentrat wird im Kühlschrank aufbewahrt und nimmt nur wenig Platz in Anspruch. Die Limonade kann man dann nach Bedarf mit Wasser und Eiswürfeln in einem Krug mischen. Die Mengenangaben sind ungefähr und richten sich danach, wie intensiv nach Zitronen schmeckend und wie süß die Limonade sein soll. Nach dem gleichen Prinzip kann man übrigens auch Limettenlimonade machen.

    nch

    Hessen, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 2 l

    • 4 bis 6 große Zitronen, je nachgewünschter Intensität der Limonade
    • 250 ml Läuterzucker, Menge nach gewünschter Süße (siehe Fußnote)
    • 1,5 l kaltes Wasser
    • Eiswürfel
    • Blätter von Minze, Zitronenmelisse oder Zitronenverbene zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Zitronen waschen und inklusive der weißen bitteren Haut schälen. Zitronen in grobe Stücke schneiden und im Stabmixer fein pürieren.
    2. Diese Masse durch ein feines Sieb streichen und anschließend nochmal durch doppelt oder dreifach gelegtes Mulltuch gießen. Am Ende sollte es knapp 1 Tasse Zitronenkonzentrat sein. Dieses mit dem Läuterzucker mischen. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
    3. Das Limonadenkonzentrat im Verhältnis 1:3 mit Wasser mischen, d.h. 500 ml Konzentrat auf 1,5 l Wasser bzw. nach Geschmack mehr oder weniger Wasser nehmen. Mit Eiswürfeln in einen Krug oder eine Flasche füllen und auf Eiswürfeln servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen