Polnische Pierogi mit Kraut in Pilzsoße

    3 Stunden 45 Min.

    Hier werden Piroggen mit Weißkohl und Zwiebeln gefüllt (Pierogi z kapustą i sosem grzybowym) und in einer leckeren Pilzsoße serviert. Ein sehr beliebtes Gericht in Polen.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 60 Pierogi

    • 1 Tasse Wasser
    • 1 EL Butter
    • 3 Tassen Mehl
    • Pilzsoße
    • eine Handvoll getrocknete Pilze, eingeweicht
    • 200 g frische Pilze, in Scheiben geschnitten
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 3 EL Sahne 30%
    • 1 EL Kartoffelstärke
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • Füllung
    • 1 Weißkohl
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 3 EL Olivenöl
    • 1 TL Kümmel
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:3Stunden  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Ruhen lassen  ›  Fertig in:3Stunden45Minuten 

    1. Für den Teig Butter in einem Topf mit 1/3 Tasse Wasser zum Kochen bringen, dann das restliche Wasser unterrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, heißes Wasser mit Butter hinzugeben und zu einem Teig vermengen.
    2. Alles zu einem glatten Teig verkneten, auf einen Teller legen, mit einer umgedrehten Schüssel abdecken und 30 Minuten stehen lassen.
    3. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Kohlkopf vierteln und in einen Topf mit Wasser geben. 15 Minuten kochen, dann Wasser ausdrücken, am besten durch ein Baumwolltuch. Man braucht Kraft dafür!
    4. Ausgedrückten Kohl in feine Streifen schneiden und mit der gehackten Zwiebel vermischen. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.
    5. 3 EL Öl in einer Pfanne ehitzen und Kohlmischung darin ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze anbraten.
    6. Für die Pilzsoße die eingeweichten Pilze in Streifen schneiden und in einer Teflonpfanne 10 Minuten anbraten. Frische Pilze und Zwiebel zugeben und weitere 10 Minuten braten.
    7. Sahne und Stärkemehl in einer Tasse verrühren und über die Pilze geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    8. Ein Viertel des Teiges abtrennen und auf einer bemehlten Oberfläche 3 mm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstechförmchen oder Glas Kreise ausstechen. Teigreste mit dem nächsten Viertel des Teiges verkneten.
    9. Je 1 Löffel der Füllung in die Mitte des ausgestochenen Teiges geben und diesen zu einem Halbkreis umschlagen. Die Enden zusammendrücken und das Pierogie gut versiegeln. Auf die gleiche Weise die anderen Pierogie formen, bis Teig und Füllung aufgebraucht sind.
    10. Ca. 3 l Salzwasser zum Kochen bringen und jeweils 15 Piroggen darin 5-10 Minuten kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Piroggen mit einem Schöpflöffel aus dem Wasser holen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die nächsten 15 Piroggen ins kochende Wassser geben. Den Vorgang wiederholen, bis alle Piroggen gekocht sind.

    Vorbereiten

    Man kann den Kohl auch schon am Vortag kochen und dann am nächsten Tag aufwärmen und ausdrücken. Die getrockneten Pilze kann man auch schon vorher einweichen. Die Soße kann entweder mit Wasser verdünnt werden (wenn sie zu dick ist) oder mit extra Stärkemehl angedickt werden.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen