Griechischer Taramosalata

    Taramosalata oder Tarama auf türkisch ist ein klassischer griechischer Dip, der gerne als Vorspeise mit Pita oder rohem Gemüse gegessen wird.

    Diana

    London, England, Großbritannien
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 350 g Brot ohne Kruste
    • 1 kleine Zwiebel, grob zerkleinert
    • Saft von 1 großen Zitrone
    • 125 ml Olivenöl
    • 200 g Tarama (gesalzener Fischrogen vom Karpfen, Kabeljau oder Hering)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Brot in eine Schüssel geben (350 g Gewicht nach dem Entfernen der Rinde), mit Wasser bedecken und ein paar Minuten gut einweichen. Wasser abgießen und Brot sehr gut mit den Händen ausdrücken. Brot in die Küchenmaschine geben.
    2. Zwiebel, Zitronensaft und Olivenöl dazugeben und glatt pürieren. Taram zugeben und erneut pürieren. Abschmecken und nach Geschmack mehr Zitronensaft (wenn zu bitter), Olivenöl (wenn zu dünn) oder Tarama (wenn man mehr Fischgeschmack will) zugeben.

    Tarama

    Tarama ist gesalzener Fischrogen vom Karpfen, Kabeljau oder Hering. Es gibt ihn in weiß oder rosa und man kann beide Sorten verwenden, aber ich bevorzuge den weißen.
    Für eine moderne Variante kann man die Zwiebel vor dem Pürieren auch erst in Olivenöl anbraten und mit etwas Chili würzen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen