Salat Nicoise im Glas

    Ich ess Nizza Salat gerne mit einem Avocadodressing aber man kann den Salat auch ganz klassisch mit einer Vinaigrette anmachen. Wenn ich den Salat in die Arbeit mitnehme, nehm ich das Dressing in einem extra Glas mit und mach den Salat dann frisch an.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 1 

    • Für den Salat
    • 100 g grüne, dünne Bohnen
    • 1 Kartoffel, geschält und in 1,5 cm große Stücke geschnitten
    • 1 EL Olivenöl
    • 85 g Thunfisch in Öl, abgetropft
    • 75 g Kirschtomaten, halbiert
    • 100 g schwarze Oliven, entsteint
    • 1 hargekochtes Ei, klein geschnitten
    • 1 Sardelle (optional)
    • 1 EL frische Petersilie, gehackt
    • Avocadovinaigrette
    • 1 EL Dijonsenf
    • 3 Sardellen
    • 3 EL Weißweinessig
    • 2 EL Zitronensaft
    • 2 TL fein gehackte Schalotte
    • 1 TL fein gehackter frischer Estragon
    • 1/4 reife Avocado
    • 80 ml Olivenöl (mehr oder weniger nach Geschmack)
    • 1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • eine Prise Cayenne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:33Minuten 

    1. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und Bohnen darin ca. 2 Minuten kochen. Aus dem Wasser fischen und in einer Schüssel mit Eiswasser abkühlen.
    2. Kartoffelwürfel in den selben Topf geben und ca. 5-8 Minuten simmern, bis sie bissfest aber nicht zu weich sind. Kartoffeln ebenfalls herausfischen und auf einem mit Küchenkrepp ausgelegtem Teller abtropfen lassen. Küchenkrepp unter den Kartoffeln wegziehen und Kartoffeln mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
    3. Grüne Bohnen in 1,5 cm lange Stücke schneiden.
    4. Kartoffeln in einer Lage in ein Einmachglas mit 1 l Fassungsvermögen füllen. Grüne Bohnen, Thunfisch, Tomaten, Oliven, Ei und Sardelle in dieser Reihenfolge in das Glas schichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen und 1-2 cm unter dem Rand oben frei lassen. Fest verschließen und im Kühlschrank kalt stellen während man das Dressing zubereitet.
    5. Senf und 3 Sardellen in einer Schüssel vermengen. Essig, Zitronensaft, Schalotten, Estragon, Avocado, Olivenöl, Pfeffer und Cayenne darzugeben und alles mit dem Pürierstab vermischen. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist, mit 1-2 TL Wasser oder Zitronensaft verdünnen.
    6. 4 EL Dressing in das Glas geben (oder mehr nach Geschmack). Mit einer Gabel umrühren oder das Glas gut schütteln.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen