Pfirsich-Blaubeer-Crumble

    (2)

    Ein Rezept, das man mit frischen oder eingefrorenen Pfirsichen zubereiten kann (die habe ich immer im Haus, wenn ich im Winter Lust auf Sommeraromen habe). Bei mir gibt es Schlagsahne oder Vanilleeis dazu.

    gartenfee

    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 kg reife Pfirsiche, Haut abgezogen
    • 500 g Blaubeeren
    • 3 EL + 90 g Mehl
    • 100 g Zucker
    • 90 g Butter
    • 170 g brauner Zucker
    • 1/4 TL Salz
    • Zimt nach Geschmack
    • Prise Muskatnuss nach Geschmack
    • 1/2 Tasse kernige Haferflocken

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Backofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen.
    2. Obst mit 3 EL Mehl und dem Zucker in einer großen Schüssel mischen. In eine gebutterte Auflaufform geben.
    3. Butter in Flöckchen mit 90 g Mehl, braunem Zucker, Salz, Zimt, Muskatnuss und Haferflocken zu einer krümeligen Streuselmischung verarbeiten. Auf dem Obst verteilen und im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen, bis es blubbert. Warm servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    Toi
    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Es war sehr lecker und in Windeseile aufgegessen, aber da ich sehr reife Pfirsiche hatte (noch vom Sommer her eingefroren), war es etwas zu süß. Beim nächsten Mal mische ich nur 50 g Zucker unters Obst. Rest wie im Rezept angegeben.  -  11 Jan 2009

    katinka
    Besprochen von:
    0

    Ich habe gleich weniger Zucker genommen (danke für den Tipp Toi) und es wurde sehr lecker  -  25 Jan 2015

    MichaR
    Besprochen von:
    0

    Danke für das tolle Rezept - ich hab es mit Sahne UND Vanilleeis serviert. :-)  -  10 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen