Tagliatelle mit Pilzen (al Fungi)

    Tagliatelle mit Pilzen (al Fungi)

    4mal gespeichert
    25Minuten


    Von 49 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese sahnige Pestosauce mit verschiedenen Pilzen ist leicht zuzubereiten und eignet sich gut, wenn man mehrere Gäste zum Essen hat.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 450 g Crimini-Pilze oder Champignons, in Scheiben geschnitten
    • 2 frische Shiitake-Pilze, Stängel entfernt, in Scheiben geschnitten
    • 1 Riesenchampignon (Portobello), in Scheiben geschnitten
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • 4 EL Olivenöl
    • 2 EL Pesto
    • 225 ml teilentrahmte Milch
    • 2 EL Frischkäse
    • 350 g Tagliatelle oder andere lange Nudeln

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Nudeln nach Packungsanweisung garen und abgießen.
    2. In der Zwischenzeit Pilze und Knoblauch bei niedriger Hitze in Olivenöl weich sautieren. Pesto, Milch und Frischkäse einrühren. Bei mittlere Hitze zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten und unter ständigem Rühren köcheln, bis der Frischkäse geschmolzen und die Sauce angedickt ist.
    3. Sauce über die gekochten Nudeln geben und vermischen.

    Tipp:

    Verwenden Sie wenn möglichst selbstgemachten Pesto für dieses Rezept, der schmeckt besser als fertiger Pesto aus dem Supermarkt.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    topfgucker
    Besprochen von:
    3

    Das war das erste Mal, dass meine Kinder was mit Pilzen gegessen haben! Der Trick war wohl die cremige Sauce… - 14 Jan 2009

    MichaR
    Besprochen von:
    3

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe nur 500 g Champignons genommen und statt der anderen frischen Pilze 25 g getrocknete Steinpilze. Billig sind die nicht gerade aber sie haben einen viel intensiveren Geschmack als frische Pilze. Man muss sie mit heißem Wasser übergießen und eine Viertelstunde weichen lassen. Das Einweichwasser ist dann eine tolle Ergänzung zur Soße (man muss es aber durch einen Kaffeefilter gießen, um evtl. Sand rauszufiltern!). Lecker lecker lecker. - 14 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen