Teekuchen mit Aprikosen und Pekannüssen

    FrauHolle

    Teekuchen mit Aprikosen und Pekannüssen

    Teekuchen mit Aprikosen und Pekannüssen

    (6)
    1Stunde15Minuten


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Teekuchen macht süchtig, sagen meine Freunde. Daher werde ich immer wieder nach dem Rezept gefragt.

    Christine Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 1 Ei. verquirlt
    • 175 g Zucker
    • 25 g Butter, geschmolzen
    • 225 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1/2 TL Natron
    • 1/2 TL Salz
    • 170 ml Orangensaft
    • 115 g grob gehackte Pekannüsse
    • 175 g getrocknete Aprikosen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Backofen auf 180 C vorheizen. Eine Kastenform einfetten.
    2. Ei mit Zucker schaumig schlagen. Butter unterrühren. Mehl mit Backpulver, Salz und Natron mischen und auf die Masse sieben. Orangensaft hinzugeben und mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig vermischen.
    3. Aprikosen gut abwachsen (wenn sie sehr hart sind, einige Minuten in Wasser einweichen) und hacken. Mit den Pekannüssen unten den Teig heben.
    4. Teig in vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen 1 Stunde backen, bis ein Zahlstocher sauber herauskommt. Wenn der Kuchen in der letzten Viertelstunde zu dunkel wird, ein Stück Alufolie locker darauflegen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (6)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    anton
    Besprochen von:
    2

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich habe die Zutaten verdoppelt und gleich zwei davon gebacken. Der Kuchen lässt sich auch sehr gut einfrieren.  -  13 Jan 2009

    FrauHolle
    Besprochen von:
    0

    Total lecker! Aber nach einer Stunde war er bei mir aber noch nicht ganz durch  -  24 Feb 2017

    Besprochen von:
    0

    Ein saftiger Kuchen in einer guten Kombi aus Nüssen und Aprikosen. Mir persönlich eine Spur zuviel Aprikosen. Die Menge würde ich reduzieren und stattdessen mehr Nüsse nehmen.  -  18 Mai 2013

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen