Rotbarschrollen

    Rotbarschrollen

    Rezept speichern
    45Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Fisch bleibt zart, wenn man ihn dämpft. In China benutzt man für diese Gartechnik Dämpftöpfe aus Bambusgeflecht.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 20 g getrocknete Mu-Err-Pilze
    • 4 kleine Rotbarschfilets
    • 2-3 EL Essig
    • 1 EL + 3 EL Sojasauce
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • 1 (75 g) Dose Bambussprossenstreifen
    • 75 g roher Schinken
    • 1 (1 cm) Stück frischer Ingwer
    • 3 EL Reiswein oder Sherry
    • 1 EL Stärkemehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Die getrockneten Mu-Err-Pilze 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. Die Rotbarschfilets waschen, trockentupfen und der Länge nach halbieren.
    2. Den Fisch mit dem Essig und 1 EL Sojasauce beträufeln. Die Pilze abtropfen lassen. Ein Bund Frühlingszwiebeln von den grünen Blattspitzen und den Wurzelenden befreien, abziehen und fein hacken. Eine Dose Bambussprossenstreifen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
    3. Den rohen Schinken in Streifen schneiden. Ein kleines Stück Ingwer schälen und fein würfeln. Die Pilze, die Frühlingszwiebeln, die Bambussprossen, den Schinken und den Ingwer auf den Filets verteilen. Den Fisch aufrollen.
    4. In einen Dämpfeinsatz legen. In einen Topf mit Wasser geben. Das Wasser erhitzen und den Fisch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen.
    5. 100 ml Dämpfflüssigkeit, 3 EL Sojasauce und 3 EL Reiswein oder Sherry aufkochen. 1 EL Stärkemehl mit 3 EL Wasser verrühren und zugießen. Aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz würzen und zum Fisch servieren.

    Ingwer schälen und hacken

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule nach, wie man Ingwer schält und hackt

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen