Feuertopf (Fondue chinoise)

    Feuertopf (Fondue chinoise)

    Rezept speichern
    1Stunde30Minuten


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Der Feuertopf, bekannter unter dem Namen Mongolischer Feuertopf, ist ein Fondue; in seiner Heimat China heißt er Shuan Yang Rou. Man braucht dazu einen speziellen Feuertopf oder einen Fonduetopf.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 300 g Rinderfilet
    • 25 g getrocknete Dongu-Pilze
    • 80 g Glasnudeln
    • 250 g Chinakohl
    • 125 g küchenfertige Garnelen
    • 250 g Heilbuttfilet
    • Für die Sauce
    • 2 EL fermentierter Bohnenkäse
    • 2 EL Sesampaste
    • 100 ml Sojasauce
    • 1/2 TL Chiliöl
    • 2 EL Sesamöl
    • 1 Bund Koriander
    • 2 l Hühner- oder Rinderbrühe

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde30Minuten 

    1. Das Fleisch eine Stunde ins Gefrierfach legen. Die Pilze etwa 20 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.
    2. In einem Topf Wasser erhitzen. Die Glasnudeln in eine Schüssel geben und das heiße Wasser darüber gießen. Das Rindfleisch in hauchdünne, etwa 5 cm lange Scheiben schneiden und auf einer Platte fächerförmig auslegen.
    3. Vom Chinakohl die Blätter lösen, waschen und trockentupfen. In etwa 8 cm lange und 3 cm breite Streifen schneiden. Auf einer zweiten Platte auslegen.
    4. Die Garnelen waschen, trockentupfen und auf einer kleinen Platte auslegen. Das Heilbuttfilet waschen, trockentupfen, in Streifen schneiden und auf eine Platte legen.
    5. Für die Sauce Käse, Sesampaste, Sojasauce und beide Ölsorten verrühren, in 4–6 Schälchen geben. Den Koriander waschen und trockentupfen; die Blätter abzupfen. In 4–6 Schälchen geben.
    6. Die Glasnudeln aus der Schüssel in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Auf 4–6 Teller verteilen.
    7. Die Pilze ausdrücken, von den Stielen befreien, halbieren, waschen und trockentupfen, dann in die Brühe geben. Zum Kochen bringen, in den Feuer- oder Fonduetopf gießen. Die Flamme unter dem Topf anzünden.
    8. Das Fleisch, den Kohl, die Nudeln, die Garnelen und den Fisch in die kleinen Siebe des Feuertopfs geben oder – bei einem Fonduetopf – auf Gabeln stecken und in der Brühe garen. Wahlweise die Zutaten einzeln nacheinander garen.
    9. Zum Essen die Zutaten in die Sauce dippen. Die Korianderblätter darüber streuen oder getrennt dazuessen.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    PROFI-TIPP

    Statt des Rinderfilets, des Fischs und der Garnelen können Sie auch nur 1 kg mageres Lammfleisch nehmen. Ebenso schmecken zerkleinerte Spinatblätter und halbierte Babymaiskolben im Mongolischen Feuertopf.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Reis und verschiedene chinesische Dips.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    0

    Mir ist ein schnöder Feuertopf mexikanischer Art lieber Gruß Björn - 02 Okt 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen