Piemonteser Hähnchen

    Piemonteser Hähnchen

    Rezept speichern
    1Stunde25Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Im ursprünglichen Rezept ist das Fleisch von jungen Hähnchen vorgesehen. Das Gericht kann aber auch mit Hühnerbrüsten zubereitet werden und bekommt dann einen kräftigeren Geschmack. Das Fleisch wird zunächst gebräunt und dann zusammen mit dem Gemüse im Backofen gebraten.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 3 Hähnchenbrüste
    • Salz
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • 2 EL Mehl
    • 2 Bund Frühlingszwiebeln
    • 200 g kleine Möhren
    • 300 g kleine Kartoffeln
    • 1 Stange Lauch
    • 80 g Butter
    • 2 EL Zucker
    • 150 ml Hühnerbrühe
    • 1/2 Bund Petersilie
    • 1/2 Bund Basilikum
    • 1/2 Bund Zitronenmelisse
    • 4 EL Crème fraîche

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

    1. Die Sehne in der Mitte jeder Brusthälfte mit dem Messer vorsichtig lösen und herausziehen. Das Fleisch waschen und trockentupfen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer einreiben und in Mehl wenden.
    2. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und klein hacken. Die Möhren schälen, waschen und vierteln. Die Kartoffeln schälen und waschen. Die Lauchstange von den äußeren Blättern befreien, waschen, dann einmal quer und einmal längs halbieren.
    3. Die Butter in einer Bratenpfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste darin braten, bis sie auf allen Seiten braun sind, dabei mehrmals wenden. Dann das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.
    4. Im Bratensatz den Zucker unter Rühren erhitzen, bis er braun wird. Das Gemüse zufügen und unter Rühren etwa 4 Minuten braten. Die Hühnerbrühe zugießen. Die Hähnchenbrüste hineinlegen und im Ofen bei 200 °C (Gas Stufe 3–4) etwa 30 Minuten braten; zwischendurch die Sauce mehrmals durchrühren.
    5. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen und trockentupfen. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Pfanne aus dem Backofen nehmen, Crème fraîche und Kräuter darüber geben.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Basilikum selbst anbauen

    Wie Sie Basilikum im eigenen Garten oder auf dem Balkon selbst anbauen können, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    VARIANTE

    Statt Lauch nimmt man eine Fenchelknolle, statt Petersilie, Basilikum und Zitronenmelisse 3 Rosmarinzweige und je ein halbes Bund Borretsch und Estragon.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passen Baguette oder einige Scheiben italienisches Landbrot. Ein kräftiger Piemonteser Rotwein, z. B. Barolo, rundet das Gericht ab.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen