Hähnchen aus Shanghai

    Fleisch und Gemüse werden hier im Wok gebraten. In dieser chinesischen Pfanne mit dem runden Boden wird das fein geschnittene Gemüse sehr schnell gar, und auf diese Weise werden die Vitamine geschont.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Hähnchen, etwa 900 g
    • 1 Knoblauchzehe
    • 3 schwarze Pfefferkörner
    • 2 EL helle Sojasauce
    • 11/2 TL Stärkemehl
    • 1 TL Sesamsamen
    • 1 EL Sesamöl
    • 50 g getrocknete chinesische Pilze (Morcheln oder Champignons)
    • 1 große grüne Paprikaschote
    • 2 Möhren
    • 125 g Chinakohl
    • 1 frische rote Chilischote
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • 4 EL Schmalz oder Öl
    • heiße Hühnerbrühe

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 7Minuten  ›  Fertig in:47Minuten 

    1. Das Hähnchen waschen und trockentupfen. Dann halbieren, die Haut abziehen und die Knochen vorsichtig auslösen. Das Fleisch in feine Streifen schneiden.
    2. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken, Pfefferkörner grob zerstoßen und mit Sojasauce, Mehl, Pfeffer, Sesamsamen und Öl verrühren. Die Fleischstreifen hineinlegen und etwa 30 Minuten marinieren. Pilze in warmem Wasser einweichen.
    3. In der Zwischenzeit die Paprikaschote halbieren, von den Kernen befreien, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Chinakohl waschen und in feine Streifen schneiden. Die Chilischote halbieren, von den Kernen befreien, waschen und fein hacken. Das Grün der Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
    4. Die Hälfte des Schmalzes oder Öls im Wok oder einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen in das Fett geben, unter Rühren etwa 3 Minuten braten, dann herausnehmen. Das restliche Fett erhitzen das Gemüse hineingeben und unter Rühren etwa 4 Minuten braten. Das Fleisch hinzufügen, noch einmal gut durchrühren und zum Schluss etwas Hühnerbrühe zugießen. Auf einer großen Platte servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    VARIANTE

    Hähnchenstreifen in einer Sauce aus 1 EL Stärkemehl, 3 EL Sesamöl, rotem Pfeffer, 3 EL Sojasauce, 1 EL Wasser marinieren. Inzwischen 200 g Zuckererbsen waschen und 2 Minuten blanchieren. Eine Dose Bambussprossen abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Eine Knoblauchzehe abziehen. Fett im Wok erhitzen, Knoblauchzehe hineingeben und goldbraun braten. Abgetropfte Hähnchenstreifen zufügen, etwa 3 Minuten braten, Erbsen unterrühren und weitere 3 Minuten braten. Zum Schluss die Bambusstreifen kurz mitbraten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

    SERVIER-TIPP

    Dazu Reis oder Glasnudeln reichen. Die Glasnudeln in kochendem Wasser einweichen, während das Gemüse zubereitet wird. Abtropfen lassen und ebenfalls im Wok oder in der Pfanne kurz anbraten.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen