Sardisches Hühnchen

    Sardisches Hühnchen

    1Speichern
    1Stunde40Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Zu diesem typisch sardischen Essens kann man im Voraus ein hauchdünnes, knuspriges Fladenbrot backen, das auf Sardinien carta da musica oder pane carsau genannt wird. Als Getränk reicht man einen sardischen Rotwein.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 Eier
    • 1 junges Huhn, etwa 1,4 kg, mit Hühnerklein
    • 1 EL Olivenöl
    • Semmelbrösel
    • 5 getrocknete Tomaten
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 200 g Schlagsahne
    • 2 kg Schalerbsen
    • einige Rosmarinzweige
    • Für das Fladenbrot
    • 20 g frische Hefe
    • lauwarmes Wasser
    • 500 g Hartweizengrieß
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Die Eier hart kochen. Inzwischen das Hühnchen ausnehmen, innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Die Innereien waschen und mit dem Wiegemesser fein zerkleinern.
    2. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Innereien darin braun braten. Herausnehmen und die Semmelbrösel im heißen Bratfett kurz bräunen lassen.
    3. Die Eier schälen und das Eigelb mit einem Teelöffel herausnehmen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Dann Semmelbrösel, Innereien, Eigelb, Tomaten, Salz, Pfeffer und Sahne in eine Schüssel geben und alles miteinander verrühren, bis sich eine cremige Masse gebildet hat.
    4. Das Hühnchen mit der Masse füllen und mit Küchengarn zubinden. Mit Öl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Ein Backblech fetten. Das Hühnchen auf das Blech legen und im Backofen bei 150 °C (Gas Stufe 1) etwa 35–40 Minuten backen lassen, bis es braun ist.
    6. In der Zwischenzeit die Erbsen aus den Schalen lösen, waschen und in wenig Salzwasser kochen, bis sie weich sind.
    7. Die Erbsen in eine flache Schüssel geben. Das Huhn darauf legen, mit Rosmarinzweigen garnieren und sofort servieren.
    8. Für das Brot 20 g frische zerkrümelte Hefe in 2 EL lauwarmem Wasser auflösen. Hartweizengrieß in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die aufgelöste Hefe hineingießen und etwas Grieß darüber streuen. Etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Salz und Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Nochmals etwa eine Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 250 °C (Gas Stufe 6) vorheizen. Den Teig in 8 Stücke schneiden, zu dünnen Fladen ausrollen und im Backofen etwa 7 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Dann noch-mals bei 150 °C (Gas Stufe 1) etwa 5 Minuten backen, bis die Fladen knusprig sind.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    PROFI-TIPP

    Es lohnt sich, Tomaten selbst zu trocknen, denn sie können als Beilage zu vielen Gerichten serviert werden. Die Tomaten halbieren, salzen und in der Sonne trocknen. Dann kurz in Essig tauchen, abtupfen und im Glas in Olivenöl einlegen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen