Geschmortes Huhn mit Oliven

    Geschmortes Huhn mit Oliven

    1Speichern
    1Stunde


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dies ist ein klassisches südfranzösisches Gericht, das in seiner Farbenpracht aus roten Paprikaschoten, gelber Zitrone, schwarzen Oliven und grünen Kräutern kaum zu überbieten ist.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Huhn, etwa 1,5 kg
    • 6 Frühlingszwiebeln
    • 6 Knoblauchzehen
    • 2 rote Paprikaschoten
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 20–24 schwarze Oliven
    • 3 EL Öl
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 12 Salbeiblätter
    • 2 Estragonstängel

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Das Huhn innen und außen waschen. Mit Küchenpapier trockentupfen und in 4 Stücke schneiden.
    2. Die Frühlingszwiebeln von den grünen Blättern befreien und abziehen. Die Knoblauchzehen abziehen.
    3. Die Paprikaschoten entstielen, halbieren, entkernen, waschen und in große Stücke schneiden.
    4. Die Zitrone waschen, trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden.
    5. Die Oliven mit einem Messer oder Kirschentkerner von den Steinen befreien.
    6. Das Öl in einer Bratenpfanne erhitzen. Die Hühnerstücke darin von allen Seiten braun braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
    7. Die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen in die Pfanne geben. Im Fett unter Rühren etwa 3 Minuten braten, bis sie hellbraun sind. Dann herausnehmen und beiseite stellen.
    8. Die Paprikaschoten im Fett 2 Minuten anbraten. Die Hühnerstücke, die Zwiebeln, den Knoblauch, die Zitronenscheiben und die Oliven zugeben. Salzen und pfeffern. Zudecken und im Backofen bei 200 °C (Gas Stufe 3–4) 30 Minuten schmoren.
    9. 10 Minuten vor Schmorende die Salbeiblätter waschen und trockentupfen. Auf dem Huhn verteilen und das Fleisch offen weiterbraten. Inzwischen die Estragonstängel waschen und trockentupfen; die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Huhn mit den Estragonblättern bestreuen und in der Bratenpfanne servieren.

    PROFI-TIPP

    Sie können auch entkernte Oliven nehmen, nicht entkernte behalten jedoch länger ihr Aroma. Bei Bedarf beim Schmoren etwas Weißwein zugießen.

    SERVIER-TIPP

    Sehr gut passen dazu Croûtons und ein Weißwein aus dem Languedoc-Roussillon, z. B. von den Rebsorten Alicante, Aramon, Clairette, Malvoise oder Muscat.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Kathrin75
    Besprochen von:
    0

    Ich habe so was ähnliches Mal in Marokko gegessen und es war total lecker. Ich war überrascht, wie einfach das Rezept war. Das mache ich bestimmt bald wieder. - 20 Okt 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen