Nuit Saint-Georges

    (1)
    1 Std. 25 Min.

    Nuit Saint-Georges ist ein Dorf an der Burgunder Weinstraße. Das Dessert wird zu besonderen Anlässen serviert.


    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für den Teig
    • 3 Eier
    • 60 g Zucker
    • 60 g Weizenmehl, Type 405
    • Für die Mousse
    • 300 g schwarze Johannisbeeren
    • etwa 120 g Zucker
    • 8 Blatt Gelatine
    • 400 g Crème fraîche
    • Für die Glasur
    • 4 Blatt Gelatine
    • 200 g Johannisbeergelee
    • Butter und Mehl für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

    1. Für den Teig Eier und Zucker in eine Schüssel geben. In ein warmes Wasserbad von 60 °C stellen und cremig schlagen. Aus dem Bad nehmen und weiterschlagen, bis die Creme erkaltet ist.
    2. Das Mehl vorsichtig untermischen. Eine rechteckige Backform ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig 1 cm hoch einfüllen.
    3. Im Backofen bei 180 °C (Gas Stufe 2–3) 15 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen; erkalten lassen.
    4. Die Johannisbeeren waschen und abstreifen. In einem Topf mit sehr wenig Wasser und dem Zucker bei mittlerer Hitze weich kochen, dann lauwarm abkühlen lassen. Den Sirup in eine Schüssel abgießen.
    5. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann ausdrücken und unter den Johannisbeersirup ziehen. In den Kühlschrank stellen.
    6. Die Crème fraîche steif schlagen. Den Sirup aus dem Kühlschrank nehmen. Die Hälfte der Crème fraîche untermischen, dann die restliche Crème vorsichtig unterziehen.
    7. Den Kuchen in eine rechteckige, gefriergeeignete Form mit hohem Rand legen, die die Maße der Backform hat. Die Johannisbeermousse darauf geben und verstreichen. Zudecken und eine Stunde in das Gefriergerät stellen.
    8. Inzwischen für die Glasur die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken. In einem Topf das rote Johannisbeergelee aufkochen lassen. Die Gelatine zufügen und gut verrühren. Die Glasur lauwarm abkühlen lassen und anschließend auf den Kuchen streichen.
    9. 15 Minuten vor dem Servieren den Kuchen mit 2 Pfannenwendern vorsichtig aus der Form heben. Auf eine Platte legen und 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Dann herausnehmen und in Würfel schneiden.

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    PROFI-TIPP

    Den Zucker für die Mousse sollten Sie nach Ihrem oder dem Geschmack Ihrer Gäste bemessen; 120 g ist die mittlere Menge. Die Backform und die Form für das Gefriergerät müssen dieselben Maße haben.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passt Obstsaft oder Mineralwasser.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Die Creme ist himmlisch. Ich habe statt einer rechteckigen Form eine Ringform genommen. Die Creme erschien mir etwas zu fest. Nächstemal verwende ich weniger Gelantine und evtl probiere ich ein anderen Biskuit aus. Der Boden war locker, hatte aber keinen flauschigen Teig. Deswegen musste ich schweren Herzens einen Punkt abziehen. Mit kleinen Änderungen ein Top Rezept und sehr empfehlenswert.  -  16 Jun 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 11 Rezeptsammlungen ansehen