Kanapees mit drei Pasten

    Kanapees mit drei Pasten

    3mal gespeichert
    1Stunde8Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Kanapees sind kleine Brotscheiben mit einem phantasievollen Belag. Hier bestreicht man sie mit verschiedenen Pasten.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • jeweils 8 Scheiben Kastenweißbrot oder Roggenbrot
    • Für die Sardellenpaste
    • 20 g Sardellenpaste
    • 80 g Butter
    • 16 große schwarze Oliven
    • Für die Thunfischpaste
    • 60 g in Öl eingelegter Thunfisch
    • 1/2 Zitrone
    • 2 Eier
    • 40 g Butter
    • Für die Gorgonzola-Nuss-Paste
    • 50 g Butter
    • 25 g Gorgonzola
    • 16 ganze Walnüsse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 8Minuten  ›  Fertig in:1Stunde8Minuten 

    1. Für die Sardellenpaste die Paste und die Butter in eine Schüssel oder auf einen Teller geben. Mithilfe einer Gabel so lange mischen, bis eine gleichmäßige Paste entstanden ist.
    2. Die Paste auf die Brotscheiben streichen, dann mit einem scharfen Messer die Rinde abschneiden. Jede Brotscheibe in 4 Quadrate oder 2 Dreiecke schneiden.
    3. Die Olivenkerne ausstechen. Aus der Mitte der Oliven jeweils 2 oder 3 Scheiben schneiden und die Kanapees damit garnieren.
    4. Für die Thunfischpaste den Thunfisch in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
    5. Den Saft der Zitrone auspressen. Die Eier je nach Größe in 7–8 Minuten hart kochen. Unter fließend kaltem Wasser abschrecken.
    6. Den Thunfisch, die Butter und 1 TL Zitronensaft wie bei der Sardellenpaste beschrieben verarbeiten.
    7. Die Brotscheiben mit der Paste bestreichen; die Rinde abschneiden. Mit einer runden, herz- oder sternförmigen Form ausstechen. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden – am besten mit einem Eierschneider. Die Brotscheiben damit belegen.
    8. Für die Gorgonzola-Nuss-Paste mit einem Pürierstab oder einer Gabel die Butter und den Gorgonzola verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
    9. Die Brotscheiben damit bestreichen; die Rinde abschneiden. Längs halbieren. Die Walnüsse knacken und die Nusshälften auf die Brotscheiben legen.

    PROFI-TIPP

    Sie können die Brotscheiben vor dem Belegen auch im Backofen rösten. Es empfiehlt sich, die Scheiben vor dem Entfernen der Rinde und dem Zuschneiden zu bestreichen und eventuell auch zu garnieren. Auf diese Weise schließt der Belag sauber mit dem Rand ab.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passt ein Weißwein, z.B. ein Verdicchio dei Castelli di Jesi aus Italien.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen