Käsepastete

    1 Tag 6 Stunden 45 Min.

    Im alten Russland hatte Ostern einen hohen Stellenwert. Nach der Mitternachtsmesse, die das Auferstehungsfest einleitete, wurde der Tisch mit einer Vielzahl von Speisen für ein großes Essen gedeckt. Neben Vorspeisen und Salzgebäck gab es Lammfleisch oder kalten Schinken, gefärbte Eier und Kuchen. Diese Käsepastete gehörte zu den traditionellen Vorspeisen.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 1 Packung TK-Blätterteig
    • 500 g Schafskäse (Feta) oder weicher Ziegenkäse
    • 4 Eier
    • 300 g Joghurt
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 50 g Parmesan oder Emmentaler
    • Mehl zum Ausrollen
    • Fett für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Tag6Stunden  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Tag7Stunden45Minuten 

    1. Den Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen.
    2. Eine Kastenform mit dem Boden auf den Teig stellen; den Teig ausschneiden. Anschließend die Oberseite und die Seiten ebenso ausschneiden.
    3. Die Form ausfetten. Den Boden mit der entsprechenden Teigplatte belegen, dann die Ränder anfeuchten und die Seitenplatten hineingeben. Fest andrücken.
    4. Den Schafs- oder Ziegenkäse, 3 Eier, Joghurt, Salz und Pfeffer mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einer glatten Masse vermischen.
    5. Den Backofen auf 220 °C (Gas Stufe 4–5) vorheizen. Die Masse in die Form geben; die restliche Teigplatte darauf legen und fest andrücken.
    6. Mit einer kleinen runden Ausstecherform 3 Löcher ausstechen, damit der Dampf entweichen kann.
    7. Das verbliebene Ei verquirlen. Den Parmesan oder Emmentaler reiben. Die Pastete mit dem Ei bepinseln und den geriebenen Käse darauf streuen.
    8. Im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Sobald der Teig goldgelb geworden ist, die Pastete mit Aluminiumfolie bedecken.
    9. Die Pastete aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen, dann stürzen und aufschneiden.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    PROFI-TIPP

    Die Pastete lässt sich auch warm servieren. Den Teig können Sie selbst und im Voraus zubereiten.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passt ein trockener Weißwein, z. B. ein russischer Wein, oder russischer Tee.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 10 Rezeptsammlungen ansehen