Sauerkrautstrudel

    Sauerkrautstrudel

    2mal gespeichert
    2Stunden


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dies ist eine anspruchsvolle Vorspeise, mit der Sie auch Gäste erfreuen können. Sauerkraut ist aufgrund des hohen Milchsäuregehalts sehr bekömmlich. Am besten schmeckt es frisch nach der Ernte im Herbst.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Für den Teig
    • 300 g Weizenmehl Type 405
    • 1 Ei
    • 100 g Butter
    • 1/8 l lauwarmes Wasser
    • Salz
    • Für die Füllung
    • 500 g Sauerkraut
    • 150 g Kürbis aus dem Glas
    • 60 g durchwachsener Speck
    • 4 Pfefferkörner
    • 3 Pimentkörner
    • 1/8 l Weißwein
    • 3 EL Zuckerrübensirup
    • Mehl zum Bestäuben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei, 80 g Butter, das Wasser und eine Prise Salz in die Vertiefung geben.
    2. Alle Zutaten mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts oder der Küchenmaschine verrühren. Mit den Händen kräftig durchkneten, bis ein glatter, glänzender Teig entstanden ist.
    3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf zu einer Kugel formen, anschließend weitere 5 Minuten durchkneten. Eine Schüssel über die Kugel stülpen und den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
    4. In der Zwischenzeit für die Füllung das Sauerkraut und den Kürbis getrennt abtropfen lassen. Den Speck in kleine Würfel schneiden.
    5. Den Speck in eine Pfanne geben und bei schwacher Hitze ausbraten. Sauerkraut, Pfefferkörner, Pimentkörner und Wein zugeben.
    6. Den Kürbis und den Sirup untermischen; salzen. Nach Belieben die Pfeffer- und Pimentkörner entfernen.
    7. Ein sauberes Tuch mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einem dünnen Rechteck von 45 × 60 cm ausrollen. Mit einem feuchten Tuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen. Die verbliebene Butter zerlassen und den Teig damit bestreichen. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3–4) vorheizen.
    8. Die Füllung auf den Teig geben. Die Teigränder an den Seiten einschlagen, dann den Teig mithilfe des Tuchs aufrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Rolle darauf geben. Im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    PROFI-TIPP

    Der Strudel schmeckt auch gut mit frischem Kürbis, der in wenig Wasser 20 Minuten gekocht wird.

    SERVIER-TIPP

    Dazu passt ein Klecks Crème fraîche.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen