Kohlrabi-Pie

    Kohlrabi-Pie

    2mal gespeichert
    2Stunden40Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Blätterteig selbst herzustellen ist sehr aufwändig. Der im Handel erhältliche TK-Blätterteig ist von guter Qualität und spart viel Zeit. Einfach zuzubereiten ist Quarkblätterteig; die Reste lassen sich einfrieren. Oder Sie können gleich eine größere Menge herstellen und einen Teil davon portionsweise einfrieren.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 150 g TK-Blätterteig oder Quarkblätterteig herstellen
    • Für den Quarkblätterteig
    • 100 g Mehl
    • 3 TL Backpulver
    • Salz
    • 100 g Quark
    • 100 g Butter
    • Für die Füllung
    • 500 g Kohlrabi
    • 2 Möhren
    • 1 Knoblauchzehe
    • Pfeffer
    • 1 TL getrockneter oder entsprechend frischer Oregano
    • 300 ml Wasser
    • 200 ml Crème fraîche
    • 1 Eigelb

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde20Minuten  ›  Fertig in:2Stunden40Minuten 

    1. Den TK-Blätterteig auftauen lassen oder den Quarkblätterteig zubereiten. Dazu Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen, die restlichen Zutaten zugeben und gut kneten, am besten mit den Händen, bis der Teig ganz glatt und glänzend ist. Mindestens 30 Minuten kühl stellen.
    2. Kohlrabi und Möhren schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
    3. Eine Pieform ausfetten. Das Gemüse einfüllen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und das Wasser zugießen. Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180 °C (Gas Stufe 2–3) etwa 50 Minuten backen, bis das Wasser verdampft ist.
    4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den TK-Teig oder Quarkblätterteig so dünn wie möglich ausrollen. Falls er zu kleben beginnt, noch etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen. Restlichen Quarkblätterteig einfrieren.
    5. Das Gemüse aus dem Backofen nehmen, die Crème fraîche darüber gießen und mit dem Teig zudecken. In die Mitte der Teigplatte ein Loch stechen. Das Eigelb verquirlen und die Platte damit bepinseln. Etwa 30 Minuten backen, bis der Teig braun ist.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    VARIANTE

    Den Blätterteig wie links beschrieben zubereiten. Für die Füllung 300 g Kartoffeln und 150 g Äpfel schälen, waschen und in dünne Scheiben bzw. Schnitze schneiden. 100 g Hammel- oder Kalbfleisch in kleine Würfel schneiden. Eine Pieform ausfetten. Immer abwechselnd je eine Schicht Fleisch, Kartoffelscheiben und Apfelschnitze einfüllen; dabei auf jede Apfelschicht ein paar Korinthen, Salz und Pfeffer streuen. Mit etwas Fleischfond übergießen, mit Aluminiumfolie bedecken und im Backofen bei 180 °C (Gas Stufe 2–3) etwa eine Stunde backen. Herausnehmen, mit Blätterteig zudecken, mit verquirltem Eigelb bepinseln und wie im Grundrezept beschrieben backen.

    VARIANTE

    300 g Äpfel wie oben beschrieben zubereiten. Zum Schluss soll eine Apfelschicht sein. und mit Blätterteig bedecken. Bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) backen, bis das Fleisch weich ist. Für 6 Personen. * Achtung * Mit etwas Fleischfond übergießen und mit Blätterteig bedecken. Bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) backen, bis das Fleisch weich ist. Für 6 Personen.Mit etwas Fleischfond Mit etwas Fleischfond über160 s das Fleisch weich ist. * Für 6 Personen.

    SERVIER-TIPP

    Als Beilage eignet sich eine kalte Sauce aus 150 g Crème fraîche, 200 g Magerjoghurt, 3 zerdrückten Knoblauchzehen, frischen Kräutern, Salz, Pfeffer und 1 TL Zitronensaft.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen