Ausgebackene Zucchiniblüten

    Diese köstliche Vorspeise bereitet man aus den männlichen Blüten, aus denen keine Zucchini entstehen. Sie sind nicht mit den Blüten an den ausgewachsenen Zucchini zu verwechseln.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 150 g Mehl
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • geriebene Muskatnuss
    • 3 EL Olivenöl
    • 2 Eigelbe
    • 2 Eiweiß
    • 2 Mozzarellakugeln
    • 12-16 Zucchiniblüten
    • 1 l Öl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:50Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Aus Mehl, Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss, Olivenöl und Eigelben einen Teig kneten, dann abwechselnd löffelweise Wasser und Weißwein unterrühren, bis er dickflüssig ist. 1/2 Stunde stehen lassen.
    2. Inzwischen die Mozzarellakugeln abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Von den Zucchiniblüten die Stielansätze abschneiden und die grünen Blätter und die Stempel im Inneren der Blüte entfernen. Die Mozzarellawürfel in die Blüten füllen und diese schließen.
    3. 1 l Öl in einem hohen Topf oder einer Fritteuse erhitzen. 2 Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben. Die Blüten nacheinander in den Teig tauchen und im Öl ausbacken. Warm auf einer Platte servieren.

    Zucchini im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Zucchini selbst anbauen.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen