Mexikanische Paprikaschoten

    Mexikanische Paprikaschoten

    2mal gespeichert
    1Stunde10Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Das Rezept stammt aus einem Kochbuch, das 1911 in Mexiko-Stadt erschien und ursprünglich Frauen geschenkt wurde, die für karitative Zwecke gespendet hatten. Für die Füllung eignen sich auch weiße Bohnen statt der Zucchini.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kleine Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 800 g Zucchini
    • 1/2 Zitrone
    • 2 EL Olivenöl
    • Salz
    • 1/4 TL Oregano
    • 2 EL Weinessig
    • 150 g Frischkäse
    • 6 mittelgroße Paprikaschoten
    • 3 EL Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Von den Zucchini die Enden abschneiden, die Zucchini waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die halbe Zitrone auspressen.
    2. In einer schweren Pfanne 1 1/2 EL Öl erhitzen. Je die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs hineingeben und bei schwacher Hitze etwa 2 Minuten braun braten. Die Zucchini zufügen, die Pfanne zudecken und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen, dabei einige Male umrühren. Wenn das Püree zu trocken ist, etwas Wasser unterrühren.
    3. Das Püree etwas abkühlen lassen, dann die restliche Zwiebel und den restlichen Knoblauch, Salz, Oregano, Essig, 1/2 EL Zitronensaft, 1/2 EL Öl und den Käse gut untermischen.
    4. Den Grill vorheizen.
    5. Die Paprikaschoten auf den Grillrost legen und mit 10 cm Abstand zur Hitzequelle 10 -12 Minuten grillen, bis die Schalen schwarz sind und Blasen werfen; dabei die Schoten ein- oder zweimal wenden. In Plastiktüten legen und abkühlen lassen.
    6. Mit einem kleinen Messer die Haut von den Paprikaschoten abziehen und die Schoten unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Mit Küchenpapier trockentupfen.
    7. Den Stielansatz aus jeder Paprikaschote herausschneiden, dann die Kerne mit einem Teeloeffel herausschaben und wegwerfen. Innen gründlich unter fließendem Wasser ausspülen. Die Füllung durch die Öffnung geben und den Deckel mit einem Zahnstocher feststecken.
    8. Die Butter in der Pfanne schmelzen, die gefüllten Paprikaschoten hineinlegen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Vorsichtig umdrehen und nochmals 10 Minuten braten. Sie sollen auf allen Seiten leicht braun sein.
    9. Die Paprikaschoten auf eine Platte legen und nach Belieben mit Blüten, z. B. von Gartenkresse oder Zucchini, garnieren.

    Zucchini im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Zucchini selbst anbauen.

    PROFI-TIPP

    Sie können die Zucchinifüllung im Voraus zubereiten und kalt stellen. Bevor Sie dann die Paprikaschoten füllen, erhitzen Sie die Füllung kurz. Kaufen Sie möglichst kleine Zucchini; sie haben festeres Fleisch.

    SERVIER-TIPP

    Zu den Paprikaschoten passen fertig gekaufte und kurz in der Pfanne erwärmte Tortillas. Man kann sie auch selbst machen: 500 g feines Maismehl, 1 EL Öl und etwas lauwarmes Wasser zu einem festen Teig kneten, hauchdünn ausrollen und auf einem ungefetteten Backblech von beiden Seiten jeweils 2 Minuten bei 200 °C (Gas Stufe 3–4) backen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen