Koreanische Gemüsesuppe mit Tofu

    Koreanische Gemüsesuppe mit Tofu

    Rezept speichern
    35Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine authentische, herzhafte Suppe aus Korea. Die typischen Zutaten bekommen Sie im Asienladen. Vegetarier können die Rindfleischbrühe durch Gemüsebrühe ersetzen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 750 ml Rindfleischbrühe
    • 4 EL Toenjang (fermentierte Sojabohnen Paste)
    • 1 (10 cm) Stück Dashi Kombu (getrockneter Seetang) (optional)
    • 5 Knoblauchzehen, gehackt
    • 350 g mittelfester Tofu, in Rauten geschnitten
    • 500 g Chinakohl, in dicke Streifen geschnitten
    • 500 g Daikon-Rettich, in Rauten geschnitten
    • 500 g gelbe Zucchini, in Rauten geschnitten
    • 2 Frühlingszwiebeln (nur weiße und hellgrüne Teile), in dicke Scheiben geschnitten
    • 1 scharfe rote Chili, Samengehäuse entfernt und diagonal in Scheiben geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Bei mittelhoher Hitze Rindfleischbrühe in einem Suppentopf oder einen großen Stieltopf geben. Toenjang einrühren, bis er aufgelöst ist. Seetang und Knoblauch zugeben und zum Kochen bringen. Tofu, Kohl, Daikon und Zucchini zugeben und mit aufgelegtem Deckel erneut zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln lassen.
    2. Frühlingszwiebeln und Chilis zugeben und 1 Minute köcheln lassen, bis die Zwiebeln und Chilis eine leuchtende Farbe haben. Nicht länger als 15 Minuten kochen lassen. Seetang herausnehmen und wegwerfen. Suppe sofort servieren.

    Zucchini im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Zucchini selbst anbauen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen