Feigen-Walnuss-Kekse

    Feigen-Walnuss-Kekse

    3mal gespeichert
    40Minuten


    Von 21 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Nussige und leicht würzige Kekse mit Feigenaroma.

    Zutaten
    Portionen: 42 

    • 200 g Zucker
    • 3 Eier
    • 100 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 1 gute Prise Salz
    • 1/4 TL gemahlene Nelken
    • 1/4 TL Zimt
    • 1/2 TL gemahlener Piment
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 400 g gehackte getrocknete Feigen
    • 100 g gehackte Walnüsse
    • 100 g Puderzucker zum Wenden

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Ofen auf 160 C / Gasherd Stufe 3 vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform einfetten und mit Mehl bestreuen.
    2. Eier und Zucker in einer Schüssel dick und cremig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz, Nelken, Zimt und Piment in eine Schüssel sieben und mit der Vanille in die Eimischung einrühren. Zum Schluss die gehackten Feigen und Walnüsse unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen.
    3. Im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten leicht braun backen. Abgekühlt in Vierecke schneiden und in Puderzucker wenden.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    anton
    Besprochen von:
    0

    Diese Kekse waren mir zu süß. Feigen sind ja ohnehin schon süß. Ich denke, mit der Hälfte der Zuckermenge wäre es besser gewesen, zumindest für meinen Geschmack. - 04 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen