Grundrezept für Fischfond

    Grundrezept für Fischfond

    1Speichern
    1Stunde15Minuten


    Von 10 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein Fischfond-Grundrezept für Suppen, Saucen und Risotto. Fisch mit hohem Fettgehalt wie Lachs, Hering, Makrele oder Sardinen sind nicht geeignet, aber jede andere Fischart ist gut. Besonders lecker für Fond sind Seezunge, Steinbutt und Glattbutt. Wenn sie unsicher sind, fragen Sie einfach Ihren Fischhändler.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1,2 l Wasser
    • 1 Stange Sellerie, gehackt
    • 1 kleine Zwiebel, geviertelt
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 225 g ausgenommener Fisch mit Gräten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Wasser, Sellerie, Zwiebel, Lorbeerblatt und Salz in einen großen Topf geben. Bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, Fisch hineingeben. Hitze auf niedrig schalten und mit Deckel 30 Minuten kochen, bis der Fisch zerfällt.
    2. Fond gründlich abseihen und Stücke entfernen. Gräten besonders gründlich entfernen. Für Rezepte verwenden, in denen Fischfond benutzt wird.

    Tipp:

    Wie jeden selbstgemachten Fond kann man auch diesen in Behältern oder Eiswürfeln einfrieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    sophie
    Besprochen von:
    0

    Hier sind meine Tipps für Fischfond mache: 1. Wenn möglich Heilbuttgräten verwenden, die sind am besten für Fischfond. 2. Mit KALTEM Wasser beginnen und nur einmal aufkochen lassen. Gleich nach dem Aufkochen einmal abschöpfen und das sollte genügen 3. Schmeckt herrlich mit jedem Meeresfrüchterisotto. - 17 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen