Einfache und schnelle Lasagne alla Bolognese

    Einfache und schnelle Lasagne alla Bolognese

    18mal gespeichert
    1Stunde20Minuten


    Von 16 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bei den meisten Lasagne-Rezepten bin ich schon beim Durchlesen entmutigt, weil sie schrecklich aufwendig sind. Dieses hier dagegen mache ich immer wieder, weil es so herrlich einfach ist. Es ist auch super vorzubereiten, wenn man Gäste hat.

    Brigitte Bremen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 450 g Rinderhack
    • 1 Packung Lasagneblätter ohne Kochen
    • 2 Eier
    • 425 g Ricotta
    • 450 g Mozzarella
    • 50 g geriebener Parmesan
    • 1500 ml fertige Tomatensauce aus dem Glas

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde5Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Rinderhack in einer Pfanne ohne Fett bräunen, bis es gar und krümelig ist.
    2. Backofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform einfetten (es sollten drei oder vier Lasagneblätter leicht überlappend nebeneinander passen).
    3. Eier verquirlen und mit Ricotta, der Hälfte des Mozzarella und dem Parmesan vermischen.
    4. So viel Tomatensauce auf den Boden der Form gießen, dass er gerade bedeckt ist. 3 (bzw. 4 je nach Größe der Form) Lasagneblätter in die Form legen. 1/3 der Ricottamischung darüber streichen, dann ½ des Hackfleischs. Mit der Hälfte des restlichen Mozzarellas bestreuen und mit 1 Tasse Tomatensauce übergießen.
    5. Eine zweite Schicht Lasagneblätter auflegen, mit 1/3 der Ricottamischung betreichen und mit 1-2 Tassen Tomatensauce übergießen.
    6. Eine dritte Schicht Lasagneblätter auflegen und mit dem Rest der Ricottamischung bestreichen. Den Rest des Hackfleischs darauf verteilen und mit 1-2 Tassen Tomatensauce übergießen.
    7. Als oberste Schicht 3 (bzw. 4) Lasagneblätter auflegen, die restliche Sauce darübergießen und mit dem restlichen Mozzarella bestreuen.
    8. Dicht mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen. Folie herunternehmen und nochmals 5-10 Minuten backen.
    9. Vor dem Servieren 15 Minuten stehen lassen.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    iris
    Besprochen von:
    6

    Meiner Familie war diese Lasagne zu trocken - obwohl Unmengen Tomatensauce verwendet werden, ist sie wirklich nicht besonders saftig. Mir hat es trotzdem geschmeckt - 03 Jun 2010

    Besprochen von:
    2

    Also da ich weiß wie man Bolognese kocht, muss ich sagen, dass ich dieses hier als ein enttäuschendes Rezept beurteile. Zum ersten wird eine Lasagne Bolognese Art niemals mit Ricotta und Mozzarella gekocht, da zum einen Mozzarella klumpig wird und zum Zweiten Ricotta etwas sauer oder schal schmeckt (je nach Art). Zum Dritten wird der Fleischragù (ragù alla Bolognese) ohne Tomatensauce gemacht, sondern mit Konzentrat und die Kochzeit für einen guten Ragù usw. beträgt ca. 45min (halben Tag stehen lassen wird geschmacklich empfohlen). Dieser kann aber wahlweise auch dem Tomatenragù weichen falls gewünscht. Zum Vierten anstatt Ricotta und Mozzarella wird Bechamelsauce verwendet, die man mit wenigen Handgriffen in knappen 5 Minuten selbst macht. Zum Fünften keine Eier. Zudem ist das Rezept total komisch proportioniert, ein halbes Kilo Fleisch zu 1,5 Liter Tomatensauce? Häh?!? Leute... Ragù egal ob Tomatenragù oder Fleischragù wird ca. 0,7-1 Liter für 1,5 Packung Lasagneblätter benötigt, je nach Geschmack und der Parmesan mit 50g ist absolut zu wenig. Man kann davon ausgehen dass man ca. 200g benötigt. Das komplette Rezept wie es aus Italien original stammt bei frischer Zubereitung dauert ca. 1,5-2 Std. wenn man alleine arbeitet. Zubereitung, Bechamel und Ragù mischen oder separat eingießen. Soße/Blätter/Soße/Parmesan/Blätter/Soße/Parmesan usw. 4-6 Lagen lassen das Innere nicht klumpig werden und erfreut den Gaumen mit Leichtigkeit. - 08 Jan 2014

    Caroline
    Besprochen von:
    2

    Super Lasagnerezept - endlich mal eins, wo man nicht den ganzen Tag in der Küche steht. - 19 Nov 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen