Gazpacho

    Gazpacho

    13mal gespeichert
    15Minuten


    Von 14 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept ergibt eine ziemlich große Menge, aber keine Sorge – dieser Gazpacho ist so köstlich, dass er ganz schnell weg ist. Einer meiner Favoriten für Sommerpartys.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 6 große, ganz reife Tomaten
    • 2 mittelgroße oder 1 große Gurke
    • 1 mittelgroße rote Zwiebel, grob gehackt
    • 3 Knoblauchzehen, grob gehackt
    • 4-6 EL Rotweinessig
    • 75 ml extra natives Olivenöl
    • Croutons oder frisches knuspriges Weißbrot

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Unterseite der Tomaten mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden und 1-2 Minuten ins kochende Wasser legen, bis die Haut sich abzulösen beginnt. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel mit Eiswasser legen. Mit allen Tomaten so verfahren.
    2. Haut der Tomaten abziehen und über einer Schüssel (damit kein Saft verlorengeht) die Samen herausschneiden und diese wegwerfen.
    3. Wenn die Gurke gespritzt ist, schälen, ansonsten so lassen. Samen herausschneiden und Gurke grob hacken.
    4. Fruchtfleisch der Tomaten mit Gurke, Zwiebel, Knoblauch und Rotweinessig (Menge nach Geschmack) in der Küchenmaschine oder im Standmixer je nach Geschmack grob oder fein pürieren. Wenn Sie ein kleineres Modell einer Küchenmaschine haben oder einen Standmixer benutzen, müssen Sie das Pürieren portionsweise machen, weil der behälter sonst überläuft.
    5. Das Olivenöl hinzugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz pürieren.
    6. Gazpacho kalt stellen und mindestens 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit frischen Croutons oder Weißbrot servieren.

    Gurken aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Gurken selbst anbauen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    KarlHeinz
    Besprochen von:
    4

    Hat andere Zutaten verwendet: Für Gazpacho braucht man wirklich supersupereife Tomaten. Wenn ich die nicht habe, nehme ich nur die Hälfte Tomaten und den Rest Tomatensaft. Hier habe ich ungefähr einen halben Liter drangetan. Ist übrigens ein gutes, einfaches Rezept. - 09 Aug 2009

    Afiyet_olson
    Besprochen von:
    2

    Echt gutes Gazpacho, vielleicht weil keine Tomatensamen drin sind. Der Trick mit zur Hälfte Tomatensaft ist auch gut - 03 Jul 2011

    Lola
    Besprochen von:
    2

    Ich hatte schon mal Gazpacho selbstgemacht aber es war gröber und nicht so gut wie dieses. Liegt wohl daran, dass in diesem Rezept die Tomaten abgezogen werden. Sehr lecker und mit superreifen Tomaten sicher noch besser - 12 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen