Béchamelsauce Grundrezept

    (1)

    Ich weiß nicht, wie oft schon ich für meine Töchter, Nichten und andere mein Rezept für Béchamelsauce aufgeschrieben habe. Daher stelle ich es jetzt hier ein, dann muss ich alle zukünftig nur noch hierher verweisen.

    Marianne

    Bayern, Deutschland
    Von 10 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kleine Zwiebel
    • 2-3 Nelken
    • 60 g Butter
    • 3-4 EL Mehl
    • 475 ml heiße Milch
    • 1 großes Lorbeerblatt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und beiseite legen.
    2. Butter in einem schweren Stieltopf zerlassen Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren eine Mehlschwitze herstellen.
    3. Ganz langsam die heiße Milch hinzugießen und damit kräftig mit dem Schneebesen rühren. Damit sich nichts am Boden ansetzt, fahre ich zusätzlich noch mit einem Silikonspachtel über den Boden und am Rand entlang.
    4. Lorbeerblatt und Zwiebel in die Sauce geben und abgedeckt bei ganz niedriger Temperatur 15 Minuten simmern. Dabei öfter umühren.
    5. Zwiebel und Lorbeerblatt entfernen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, noch etwas heiße Milch hinzufügen und mit dem Schneebesen einrühren.

    Mehlschwitze

    Eine Anleitung für Mehlschwitze sowie Tipps und Tricks gibt es hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Nora
    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich geb noch eine Prise Muskat dazu.  -  22 Jan 2009

    Michaela
    Besprochen von:
    0

    Obwohl ich viel und gerne koche, habe ich bislang tunlichst die Finger von Bechamelsauce gelassen. Denn auf eine langwierige und dann vielleicht klumpige Sauce hatte ich keine Lust. Aber dieses Rezept ist spitze. Die mache ich bestimmt nochmal. Danke Marianne!  -  22 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen