Linseneintopf mit Frankfurtern

    Linseneintopf mit Frankfurtern

    6mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Zu diesem klassischen Eintopf gehören natürlich unbedingt ECHTE Frankfurter Würstchen, das heißt die richtig knackigen und nicht diesen weichen Brühwürstchen aus der Dose...

    MichaR Berlin, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Linsen
    • 1 EL Olivenöl
    • 2 Zwiebeln, gehackt
    • 2 mittelgroße Lauchstangen
    • 2 mittelgroße Karotten
    • 1-1,5 l Rinderbrühe (aus Brühwürfeln zubereitet)
    • 2-3 fest kochende mittelgroße Kartoffeln
    • 250 g magerer Speck
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Weißweinessig zum Abschmecken
    • 8 Frankfurter Würstchen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Linsen unter kaltem Wasser abwaschen und abtropfen lassen.
    2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel glasig anbraten. Lauch und Karotte hinzugeben und weich anbraten.
    3. 2/3 der Brühe aufgießen und Linsen in den Topf geben. Nach 30 Minuten Kartoffeln hinzugeben und weitere 30-45 Minuten kochen, bis die Linsen ganz weich sind. Ab und zu nachschauen, ob genug Flüssigkeit im Topf ist, und evtl. mehr Brühe hinzugießen.
    4. In der Zwischenzeit Speck in einer Pfanne auslassen. Fett abgießen und wegschütten und Speck fein hacken.
    5. Speck in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Frankfurter Würstchen hinzugeben und alles gut erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Würstchen platzen sonst!

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen